Österreichische Rotwein-Rebe Blauburger im Rebsortenlexikon



Blauburger - rote Rebsorte

Blauburger in Kürze

Neuzüchtung

Synonyme für Blauburger Klosterneuburg 181- 2, Zweigeltrebe 181-2

Die rote Rebsorte Blauburger ist hauptsächlich in Österreich verbreitet. Es handelt sich um eine Kreuzung aus Blauem Portugieser x Blaufränkisch, die an der Bundeslehranstalt für Wein- und Obstbau in Klosterneuburg unter der Leitung von Fritz Zweigelt entstanden ist.
Trotz der Namensähnlichkeit von Blauburger und Blauburgunder handelt es sich um zwei eigenständige Rebsorten, die nicht miteinander verwechslet werden fürfen.

Blauburger ist eine ertragreiche Rebe, die in ganz Österreich zu finden ist, allerdings liegt der Schwerpunkt in den beiden Weinbauregionen Weinviertel und Burgenland, in den anderen Weinregionen Österreichs steht die Sorte nur auf geringen Flächen.
Außerhal ihrer Heimat ist die Blauburger vor allem in Ungarn zu finden, in Deutschland, Italien und Tschechien wird sie ebenfalls kultiviert, allerdings jeweils nur auf wenigen Hektar.

Aus Blauburger werden farbkräftige, samtige Rotweine gekeltert, die häufig als Teinturier in Cuvées verwendet werden.

Rotweine aus Österreich in unserem Sortiment