Blauer Portugieser - Rebsorten-Informationen über die Traube Blauer Portugieser

Logo Wein Shop
Erweiterte Suche   Wein & Aromen Baukasten   Wein-Menu Berater   Wein zu besonderen Anlässen


Blauer Portugieser - rote Rebsorte

Blauer Portugieser in Kürze

Sorte mit unklarer HerkunftSynonyme für Blauer Portugieser Autrichien, Azul, Badner, Early Burgundy, Modry Portugal, Kekoporto, Portugizac Plavi, Portugais Bleu, Vöslauer
Der Legende nach stammt die rote Rebsorte Blauer Portugieser aus Portugal. Von dort aus soll sie im 18. Jahrhundert nach Bad Vöslau in Österreich gelangt sein und sich dann in verschiedenen österreichischen Anbaubereichen sowie in Deutschland ausgebreitet haben. Diese Theorie wurde wegen des Names Blauer Portugieser und einer angeblichen Identität mit der portugiesischen Rebsorte Moreto do Alentejo über lange Jahre als sehr wahrscheinlich angesehen. Doch DNA-Untersuchungen haben widerlegt, dass die beiden Sorten identisch sind, allerdings könnte es einen gemeinsamen Vorfahren geben. Ein weiterer Fakt, der gegen die Herkunft aus Portugal spricht: Nur in Österreich gibt es verschiedene Spielarten der Sorte (Grüner und Grauer Portugieser). Somit gilt es als äußerst wahrscheinlich, dass diese rote Rebsorte aus Österreich stammt.

In Österreich sind gegenwärtig etwas mehr als 2.000 Hektar mit der Rebsorte Blauer Portugieser bestockt. Der Schwerpunkt liegt dabei ganz eindeutig im Weinviertel, wo sich etwa drei Viertel der Rebbestände dieser Sorte befinden. Sonst wird die Rebe nur in der Thermenregion und im Kamptal in größerem Umfang kultiviert, in den übrigen Anbaubereichen des Landes ist sie zwar überall vertreten, allerdings zum Teil nur in extrem geringen Mengen von weniger als einem Hektar.

In Deutschland ist die Rebsorte Blauer Portugieser bei vielen Winzern beliebt, nimmt sie doch aktuell eine Fläche von rund 4.500 Hektar ein. Vor allem in der Pfalz und in Rheinhessen ist die Sorte weit verbreitet, in den anderen Anbaubereichen ist sie eher eine Randerscheinung.

Auch in anderen Weinbauländern der Welt ist die rote Rebsorte vertreten, vor allem in Osteuropa (Ungarn, Slowakei, Tschechien und Kroatien), aber auch in Übersee (Chile und Kalifornien).

Blauer Portugieser ist eine ertragreiche, früh reifende Rebsorte, die anfällig für Botrytis und beide Mehltau-Varianten ist ebenso wie für die Schwarzflecken-Krankheit.
Aus dieser Sorte können rubinrote Weine mit frischer Säure und einem floralen Bukett gekeltert werden, die jung getrunken werden sollten. Wird die Sorte im Weinberg rigoros zurückgeschnitten, viel Sorgfalt auf die Arbeit im Keller verwendet und dem Wein eine Reifephase im Barrique gegönnt, können aus der Sorte Blauer Portugieser sehr dunkle, lagerfähige Weine entstehen.
Häufig wird aus ihr auch ein leichter, süffiger Rosé (Weißherbst) gekeltert.
Die Sorte eignet sich außerdem zur Schaumweinerzeugung und wird auch als Tafeltraube angebaut.

Rotweine aus Deutschland und Österreich in unserem Sortiment

 
Ihr Warenkorb wird geladen
Aktuell informiert
Weinversand Blog
Sofort gut informiert. Unser Blog mit allen News!

Wein Info Portal
Wein InfoIn unserem Info Portal finden Sie Informationen rund um Weingüter aus Europa & Übersee, Weinbauländer, Rebsorten, Weinarten, ein Weinlexikon und vieles mehr.
Reiseführer Weinregionen
Wein ReisenIn unserem Bereich Weinreisen stellen wir Ihnen ausführlich Wein-Region vor, die einen Urlaub wert sind.
Wein Blog
Wein MagazinUnser Wein Blog bietet immer wieder Wissenswertes rund ums Thema Wein.