Informationen über die Rebe Boal - Weißwein-Rebe Boal



Boal - weiße Rebsorte

Boal in Kürze

Bezeichnung mehrerer Rebsorten

Synonyme für Boal Bual

Boal oder Bual ist die Bezeichnung für verschiedene portugiesische Rebsorten, die nur teilweise miteinander verwandt sind, zum Teil einfach nur über einen ähnlichen Namen verfügen. Oftmals handelt es sich bei der Bezeichnung „Boal“ auch nur um einen Namensteil einer Rebsorte oder um eines von zahlreichen Synonymen.

So wird die Rebsorte Vital auch als Boal Bonifacio, die Tamarez als Boal Prior und die Ratinho als Boal Ratinho bezeichnet, um nur einige Beispiele zu nennen.

Am häufigsten wird die Bezeichnung Boal wohl für die Boal Branco verwendet. Dabei handelt es sich um eine weiße Rebsorte, die für den Madeira empfohlen ist.
Diese Sorte im Verschnitt mit Malvasia Bianca, Sercial und Verdelho zum Dessertwein Madeira verarbeitet. Madeiras, die die Bezeichnung Boal auf dem Etikett tragen müssen aus zumindest 85% dieser Rebsorte erzeugt worden sein. Sie zeigen ansprechende Aromen von Limette, Orangenschalen, Aprikosen, Trockenfrüchten, Karamell und Kaffee, die mit zunehmendem Alter im vielfältiger werden. Allerdings ist diese Variante eher selten, da diese edlen Madeira-Trauben, zu denen die Boal Branco ohne Zweifel zählt, teurer als die Tinta Negra Mole, die heute dominiert.
Auch auf dem portugiesischen Festland ist die Boal Branco in einigen Weinbaugebieten zu finden und wird dort im Verschnitt mit verschiedenen weißen Rebsorten zu trockenen Weißweinen gekeltert.

Weine der Rebsorte Boal in unserem Online Shop