Informationen über die Rotwein-Rebe Bouchalès



Bouchalès - rote Rebsorte

Bouchalès in Kürze

Aussterbende Sorte

Synonyme für Bouchalès Boussalet, Grappu, Picardan Noir, Prolongeau

Die rote Rebsorte Bouchalès stammt aus Frankreich, vermutlich aus dem Tal der Garonne. Noch bis in die 1970er Jahre war die Bouchalès im Bordeaux und in Südwest-Frankreich weit verbreitet. Doch die Rebfläche, die 1968 noch bei rund 5.000 Hektar lag ist inzwischen dramatisch reduziert worden und liegt aktuell nur noch bei knapp 300 Hektar.
Damit ist die Bouchalès eine Rebsorte, die langsam aber sicher von der Bildfläche verschwindet. Dieser Umstand ist darauf zurückzuführen, dass die Sorte sehr empfindlich ist und große Anforderungen an die Lage und die Winzer stellt. Zum einen ist die Bouchalès durch den frühen Austrieb von Spätfrösten gefährdet, dazu ist sie anfällig gegenüber beiden Mehltauarten und Schwarzfäule.

Auf Grund ähnlicher Bezeichnungen wird die Bouchalès immer wieder mit Cinsaut, die auch Picardan Noir genannt wird, verwechselt. Außer des gleichen Synonyms gibt es aber keine Verbindung zwischen diesen beiden roten Rebsorten.

Französische Rotweine aus Bordeaux in unserem Online Shop