Matrassa - Die Rebsorte Matrassa aus Aserbaidschan im Rebsortenlexikon



Matrassa - rote Rebsorte

Matrassa in Kürze

Wichtigste Sorte in Aserbaidschan

  • Farbe: Rotwein
  • Heimat: Aserbaidschan
  • Region: Südosteuropa, Kaukasus

Synonyme für Matrassa Chirai, Kara Scirai, Madrasa, Shirai Berühmte Weine aus Matrassa

  • Krimsekt

Die Matrassa ist eine rote Rebsorte, die aus Aserbaidschan stammt und dort eine wichtige Rolle für den Weinbau spielt. Unter der Bezeichnung Madrasa und einigen anderen Bezeichnungen ist sie nicht nur in Aserbaidschan, sondern auch in Armenien, Georgien, Kasachstan, Russland und der Ukraine verbreitet.

Aus der mittel reifenden Rotweinrebe, die resistent gegen Frost, Dürre und Pilzkrankheiten ist, können Still-, Dessert- und Schaumweine gekeltert werden. Die Bandbreite ist groß und reicht vom süßen bis hin zum trockenen Ausbau. Unter anderem wird die Matrassa-Rebe zur Erzeugung von Krimsekt verwendet, für die rote Variante dieses beliebten Schaumweins ist sie eine der vorherrschenden lokalen Rebsorten, die inzwischen durch international bekannte Reben wie Cabernet Sauvignon und Merlot ergänzt werden.

 
Stimmungsbild Header Weinhandel Weisbrod & Bath