Informationen über die weiße Rebsorte Melon de Bourgogne



Melon de Bourgogne - weiße Rebsorte

Melon de Bourgogne in Kürze

Stammt aus dem Burgund

Synonyme für Melon de BourgogneAuxerrois Gros, Blanc de Nantes, Bourguignon Blanc, Gamay Blanc, Gros Blanc, Lyonnais, Malin, Melon, Muscadet, Petit Bourgogne, Später Weißer Burgunder Berühmte Weine aus Melon de Bourgogne

  • Muscadet Sèvre et Maine

Melon oder Melon de Bourgogne ist eine französische Rebsorte, die aus dem Burgund stammt. In ihrer Heimat wird sie aber nur noch selten angebaut, um so wichtiger ist sie an der Loire. Hier wird sie vermutlich seit dem ausgehenden Mittelalter, spätestens jedoch seit dem 17. Jahrhundert, kultiviert, meist unter dem Namen Muscadet. Im 17. Jahrhundert war die Melon de Bourgogne die dominierende Sorte am Unterlauf der Loire.
Hier ist die Weißweinrebe bis heute in vier Appellationen zu finden und prägt den regionalen Anbau, immerhin steht sie auf einer Fläche von gut 12.000 Hektar. Die bekannteste dieser Appellationen ist wohl die Muscadet Sèvre et Maine, die übrigen heißen: Muscadet, Muscadet-Coteaux de la Loire und Muscadet-Côtes de Grand Lieu.

Auch außerhalb Frankreichs ist die Melon de Bourgogne zu finden, insbesondere in Kalifornien, Oregon und Washington in den USA. Allerdings wird sie hier meist fälschlicherweise als Pinot Blanc bezeichnet, da es bereits beim Export der Rebstöcke zu einer Verwechslung gekommen war. Die genaue Rebfläche, die in den USA mit Melon bestockt ist zu beziffern, ist daher sehr schwierig.
In Argentinien und in der Schweiz gibt es weitere Bestände, allerdings umfassen diese jeweils nur wenige Hektar.

Die mittel reifende Weißweinrebe ist ertragreich und widerstandsfähig gegen Frost. Für Botrytis ist die Sorte allerdings sehr anfällig.
Sie erbringt säurearme Weine mit feiner Zitrusnote und einem dezenten Muskatton. Die Weine eignen sich sehr gut für die Destillation. Werden die Weine sur-lie ausgebaut, haben sie ein besonders intensives Aroma, stammen die Reben dann noch von den Schieferböden der Appellation  Sèvre et Maine wird die mit Abstand beste Qualität erreicht.

Die diversen Bezeichnungen, die es vor allem in Frankreich für diese Rebe gibt, sorgen immer wieder für Verwechslungen mit Auxerrois, Chardonnay oder auch Pinot Blanc. Mit diesen Sorten ist die Melon de Bourgogne nicht identisch, zu einigen dieser Sorten besteht allerdings ein entferntes verwandtschaftliches Verhältnis, da die Melon aus einer vermutlich natürlichen Kreuzung Gouais Blanc x Pinot hervorgegangen ist.

Wein aus der Rebsorte Melon de Bourgogne in unserem Sortiment

 
Stimmungsbild Header Weinhandel Weisbrod & Bath