Wissenswertes über die Weißwein-Rebsorte Merseguera

Zur Startseite Wein Online Shop

Merseguera - weiße Rebsorte

Merseguera in Kürze

Autochthone spanische Sorte

Synonyme für Merseguera Blanqueta, Escanyagos, Gayata Blanca, Lanjaron, Marisancha, Verdosilla

Die Merseguera ist eine weiße Rebsorte, die aus Spanien stammt und vorwiegend im Osten des Landes angebaut wird. Allerdings ist sie nicht auf diesen Landesteil beschränkt, sondern wird in Alicante, Jumila, Mallorca, Penedes, Tarragona, Utiel-Requena, Valencia und Yecla angebaut. Der größte Teil der knapp 4.000 Hektar, die in Spanien mit Merseguera bestockt sind, entfällt auf das Weinanbaugebiet Valencia. Allerdings sind die Bestände stark rückläufig, denn um 1990 waren noch knapp 20.000 Hektar mit dieser Sorte bestockt.

DNA-Analysen haben ergeben, dass diese weiße Rebe nahe verwandt mit der Torrontes ist, die in Spanien vor allem in Andalusien angebaut wird,
Die Merseguera ist eine mittel bis spät reifende Weißweinrebe, die widerstandsfähig gegen Dürre ist und sich damit gut für den Anbau in den heißen und trockenen Bereichen des Landes eignet. Die Rebe ergibt recht neutrale, schlichte Weißweine, die oft ein dezentes Aroma von Bittermandeln aufweisen. Trockene Weine aus dieser Sorte sind eher selten, manchmal wird die Merseguera als Verschnittpartner in einfachen Cuvées verwendet, in der Regel werden aus ihr aber Süßweine und Weine im Rancio-Stil erzeugt.

Eine Empehlung spanischer Weißweine in unserem Shop

 
Stimmungsbild Header Weinhandel Weisbrod & Bath