Rebsorteninformationen über die Weißwein-Rebe Multaner



Multaner - weiße Rebsorte

Multaner in Kürze

Wenig erfolgreiche Neuzüchtung

Synonyme für Multaner Geisenheim 10-54

Die Multaner ist eine weiße Rebsorte. Es handelt sich um eine Neuzüchtung aus dem Jahr 1929, die an der Reben-Forschungsanstalt in Geisenheim im Rheingau entstanden ist. Hervorgegangen ist die Multaner aus der Kreuzung Riesling x Silvaner. Sie war einer der zahlreichen Versuche, die erfolgreiche Züchtung Müller-Thurgau nachzuvollziehen – damals wurde noch angenommen, diese so erfolgreiche weiße Rebe sei aus Riesling x Silvaner hervorgegangen. Es sollte sich ja erst viele Jahre später herausstellen, dass die Müller-Thurgau aus der Kreuzung Riesling x Madeleine Royale entstanden ist.
Wie dem auch sei, die Multaner konnte sich in Deutschland nie so richtig durchsetzen. Seit 2009 gibt es keine offiziell gelisteten Bestände dieser Rebsorte mehr.
Dies liegt wohl an verschiedenen Gründen, ausschlaggebend dürfte aber sein, dass die starkwürzige Rebe hohe Ansprüche an die Lage stellt und ihre Weine oft grasig und spitz wirken.

 
Stimmungsbild Header Weinhandel Weisbrod & Bath