Muscadelle-Rebe - Informationen über die Weißwein-Rebsorte aus Bordeaux



Muscadelle - weiße Rebsorte

Muscadelle in Kürze

Gehört nicht zu den Muskatellertrauben

Synonyme für Muscadelle Angelico, Buillenc, Cadillax, Guillan, Melon de Bourgogne, Muscadet, Musquette, Raisimotte, Sauvignon Vert, Tokay Berühmte Weine aus Muscadelle

Die Muscadelle ist eine weiße Rebsorte aus Frankreich. Der genaue Ursprungsort ist nicht bekannt, könnte aber im Bordeaux gelegen sein. Hier ist die Rebe auch gegenwärtig zu finden, vor allem in Entre-deux-Mers. Sie ist nach Sauvignon Blanc und Semillon die dritte Weißweinrebe von Bordeaux und ist als Bestandteil der edelsüßen Weine von Sauternes und Barsac zugelassen. Ein kleiner Anteil Muscadelle verleiht diesen Weinen das gewisse Etwas und etwas zusätzliche Feinheit.
Die Sorte ist in weiteren Süßwein-Appellationen zugelassen und darüber hinaus in diversen AOP-Weißweinen sowie im Schaumwein Crémant de Bordeaux.
Außerhalb von Bordeaux wird die Weißweinrebe in Frankreich im Elsass und im Südwesten des Landes angebaut. Sie ist aber auch in diversen anderen Weinbauländern der Welt zu finden.

In Australien wird diese Rebe üblicherweise als Tokay bezeichnet, der daraus gekelterte Süßwein „Liqueur Tokay“. Auf Drängen Ungarns und der EU wurde der Name inzwischen in Topaque geändert.
Aber auch einige der anderen zahlreichen Synonymen, unter denen die Sorte bekannt ist, sorgen immer wieder für Verwirrung. So ist die Muscadelle weder mit Sauvignon Blanc verwandt, noch mit der Melon de Bourgogne identisch.
Die Muscadelle gehört auch nicht zu den Muskatellertrauben, auch wenn ihr Name darauf hindeutet und das Aroma ihrer Weine dies vermuten ließe. DNA-Analysen haben ergeben, dass die Rebe aus einer höchstwahrscheinlich natürlichen Kreuzung zwischen Heunisch (Gouais Blanc) x unbekannte Sorte entstanden ist.

Die mittel reifende Sorte ist sehr empfindlich für Botrytis, wodurch sie sich als ideal für Süßweine erweist.
Sortenrein ausgebaut ergibt die Muscadelle sehr süße Weine, die manchmal klebrig wirken. Als Verschnittpartner für Sauvignon und Semillon sowie einige andere weiße Sorten erweist sie sich aber als ideal. Seit einiger Zeit gibt es auch sehr erfolgreiche Versuche, die Muscadelle trocken auszubauen, ebenfalls als Bestandteil einer Cuvée.

Beispiele für Muscadelle in unserem Sortiment

 
Stimmungsbild Header Weinhandel Weisbrod & Bath