Das Aroma eines Weines macht den Geschmack aus



Aroma - Vielfältigkeit bei Weinen

Griechisch: Würze. Unter dem Aroma eines Weines versteht man den Duft und Geschmack eines Weines. Von Aromatischem Wein wird gesprochen, wenn ein Wein eine stark betonte Fruchtnote aufweist. Professionelle Weinkenner können drei verschiedene Aroma-Stadien erkennen: Das Primär-Aroma (von der frischen Traube), das Sekundär-Aroma (junger Wein nach Gärung und Fassausbau) und das Tertiär-Aroma (gereifter Wein nach der Flaschenreifung).