Grüner Veltliner Federspiel „Pichlpoint“, Wachau, Domäne Wachau 2016

Falstaff
91 Punkte*

Torsten empfiehlt diesen Wein:
"Viel sortentypischer kann ein Grüner Veltliner nicht sein, das typische „Pfefferl“ ist deutlich da, die Aromen nach Apfel und Aprikosen geben dem Wein von Domäne Wachau eine frische Fruchtigkeit, aber auch die ...

[weiter]"
Pichlpoint Grüner Veltliner Federspiel Bild: Grüner Veltliner Federspiel „Pichlpoint“, Wachau, Domäne Wachau 2016 (Bild zum Vergrößern klicken)
Weitere Bilder
  • Domäne Wachau Pichlpoint

 

 Schreiben Sie die erste Kundenmeinung Diesen Wein bestellen

Wir haben den Verkauf in unserem Shop eingestellt, viele der Weine aus unserem Sortiment erhalten Sie aber weiterhin über Sams Weingalerie, Telefon: 06331 31584. Diese Produktseiten existieren nur noch bis wir unsere Seite neu gestaltet und gestartet haben. Aber vielleicht finden Sie hier ja interessante Angebote:

:

 
 
Hauptaromen dieses Weins

Beschreibung Pichlpoint Grüner Veltliner Federspiel

Der Wein: Der Pichlpoint vom Weingut Domäne Wachau ist ein wahrer Paradeveltliner mit viel Struktur, sortentypischen Aromen und dem klassischen „Pfefferl“.
Im Glas leuchtet der Pichlpoint in einem brillanten Grüngelb. Im Bukett zeigt sich seine Vielschichtigkeit in den intensiven fruchtigen Aromen von grünem Apfel und Aprikose (Marille), die eine gelungene Verbindung mit zart pfeffrigen Würznoten und erdigen Tönen eingehen. Am Gaumen zeigt sich dieser Grüne Veltliner au der Wachau elegant und feinfruchtig mit lebendiger Säure und salziger Mineralik. Sehr gut strukturiert und einem langanhaltenden mineralisch-würzigem Abgang.
Genau wie es sein sollte, harmoniert dieser Veltliner ideal mit Gerichten der österreichischen Küche wie Backhendel und Wiener Schnitzel. Er passt aber auch sehr gut zu diversen Fischgerichten und macht auch solo eine sehr gute Figur.

Das Weingut: Im Weltkulturerbe Wachau ist die Domäne Wachau gelegen, eine traditionsreiche Weinkellerei, deren Weingärten eine Fläche von gut 400 Hektar einnehmen. Diese Fläche wird von den rund 600 Mitgliedern der Genossenschaft bewirtschaftet.
Es werden ausschließlich Trauben aus der Wachau verwendet, der Zukauf anderen Traubengutes ist untersagt. Aus den eigenen Trauben werden Weine der Kategorien Steinfeder, Federspiel und Smaragd erzeugt.

Ein Wein-Tipp unseres Teams

Torsten empfiehlt diesen Wein
"Viel sortentypischer kann ein Grüner Veltliner nicht sein, das typische „Pfefferl“ ist deutlich da, die Aromen nach Apfel und Aprikosen geben dem Wein von Domäne Wachau eine frische Fruchtigkeit, aber auch die Mineralität fehlt nicht (wie man an vielen meiner Tipps erkennen kann, etwas, das ich besonders gerne mag) und zusammen mit der Säure lässt das die fruchtigen Aromen noch frischer erscheinen."
Mehr Empfehlungen von Torsten / Mehr über Torsten

Grüner Veltliner Federspiel „Pichlpoint“, Wachau, Domäne Wachau 2016 in Kürze

Artikelnummer B110
Jahrgang 2016
Bewertungen* Fallstaff Weinguide - 91 Punkte (Jahrgang 2016)
Land Österreich
Region Österreich, Wachau
Winzer / Weingut Domäne Wachau
Rebsorte Grüner Veltliner
Weinsorte Weißwein
Süßegrad trocken
Werte Alkohol: 12,50 %
Vegan? Nein
Allergene Enthält Sulfite
Charakteristik vielschichtig, intensiv, sortentypisch
Passt zu Fisch: Forelle, Huhn: Brathähnchen, Kalb: Wiener Schnitzel
Inverkehrbringer Domäne Wachau, 3601 Dürnstein 107, Österreich
 
 
⇑ Nach oben Grüner Veltliner Federspiel „Pichlpoint“, Wachau, Domäne Wachau 2016 ⇑

Stimmungsbild Header Weinhandel Weisbrod & Bath