International Wine and Spirits Competition

Der IWSC (International Wine and Spirits Competiton) wurde 1969 ins Leben gerufen, ist aber erst seit 1978 unter dem heutigen Namen bekannt. Gegründet wurde der Club Oenologique durch den Weinchemiker Anton Massel. Massel hatte die Idee, einen Wein-Wettbewerb zu schaffen, bei dem nicht nur der Geschmack zählt, sondern auch die chemische Analyse Einfluss auf das Ergebnis hat. Diese Idee kam gut an, seit 1978 besteht der IWSC und setzt inzwischen weltweit Maßstäbe für die Qualität von Weinen und [...weiterlesen...]

4 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
IWSC
Goldmedaille
siehe Details
Champagner Charles Heidsieck Brut Réserve
Champagner Charles Heidsieck Brut Réserve, Champagne, Charles HeidsieckChampagner Charles Heidsieck Brut Réserve, Champagne, Charles Heidsieck Schaumwein extra trocken
sinnlich, aromatisch, geschmeidig
49,95 €
Staffelpreise für Champagner Charles Heidsieck Brut Réserve, Champagne, Charles Heidsieck
inkl. MwSt, zzgl. Versand / (66,60 € / 1 L)
 
IWSC
Goldmedaille
siehe Details
Champagner Charles Heidsieck Brut Réserve
47,90 €
Staffelpreise für Champagner Charles Heidsieck Brut Réserve, Champagne, Charles Heidsieck - in Geschenkverpackung
inkl. MwSt, zzgl. Versand / (63,86 € / 1 L)
 
IWSC
Bester XO der Welt
siehe Details
Château Fontpinot XO
89,90 €
Staffelpreise für Château Fontpinot XO Premier Grand Cru du Cognac, Cognac - Grande Champagne, Cognac Frapin
inkl. MwSt, zzgl. Versand / (128,42 € / 1 L)
Inhalt: 0,7 Liter
IWSC
Silbermedaille
siehe Details
Ginie Mystic Touch, Schwarzwald, Scheibel
Ginie Mystic Touch, Schwarzwald, ScheibelGinie Mystic Touch, Schwarzwald, Scheibel Likör
frisch, weich, herb
42,00 €
Staffelpreise für Ginie Mystic Touch, Schwarzwald, Scheibel
inkl. MwSt, zzgl. Versand / (60,00 € / 1 L)
Inhalt: 0,7 Liter
   

4 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

International Wine and Spirit Competition

Der IWSC (International Wine and Spirits Competiton) wurde 1969 ins Leben gerufen, ist aber erst seit 1978 unter dem heutigen Namen bekannt. Gegründet wurde der Club Oenologique durch den Weinchemiker Anton Massel. Massel hatte die Idee, einen Wein-Wettbewerb zu schaffen, bei dem nicht nur der Geschmack zählt, sondern auch die chemische Analyse Einfluss auf das Ergebnis hat. Diese Idee kam gut an, seit 1978 besteht der IWSC und setzt inzwischen weltweit Maßstäbe für die Qualität von Weinen und Spirituosen.
Jahr für Jahr werden Produkte aus rund 90 Nationen eingesandt, um sich den strengen Tests des International Wine and Spirit Competiton auszusetzen.
Der IWSC kann sich damit rühmen, die wohl am besten qualifizierte Jury der Weinwelt aufzuweisen. In ihren Reihen befinden sich mehrere Master of Wine, dazu viele weitere Wein- und Spirituosenspezialisten aus zahlreichen Ländern. Insgesamt besteht die Jury aus 250 Spezilalisten.

IWSC-Auszeichnungen

Das Bewertungsschema, auf dem die Auszeichnungen des IWSC beruhen, basiert nicht auf Sternen oder Weingläsern, wie zum Beispiel beim Gambero Rosso, sondern auf einer Art Medaillen-Prinzip. Die Art der Medaille, die ein Wein oder eine Spirituose erzielt, richtet sich wiederum nach der Punktzahl, die die Jury vergibt.

  • IWSC Gold Outstanding: 93-100 Punkte / Außergewöhnliche Qualität
  • IWSC Gold: 90-92 Punkte / Ausgezeichnete Qualität, setzt Maßstäbe
  • IWSC Silber Outstanding: 86-89 Punkte / Exzellente Qualität
  • IWSC Silber: 80-85 Punkte / Feine Qualität
  • IWSC Bronze: 75-79 Punkte / Gute, überdurchschnittliche Qualität
Um eine dieser Auszeichnungen zu erhalten, muss der Wein oder die Spirituose eine Blindverkostung erfolgreich meistern und wird zudem einer chemischen Analyse unterziehen. Dazu kommen die Faktoren Herkunft, Region, Stil, Sorte, Alter und Jahrgang. Die Bewertung aller Aspekte im Zusammenspiel mit den Ergebnissen aus Blindverkostung und Laboranalyse ergibt die Punktzahl, die wiederum bei ausreichender Höhe, die Vergabe einer Auszeichnung nach sich zieht.


Stimmungsbild Header Weinhandel Weisbrod & Bath