Wein zur Hochzeit

Der schönste Tag im Leben – das soll die Hochzeit sein. Das Brautpaar gibt sich das Jawort und lädt dazu Verwandte, Freunde und Bekannte ein, um diesen Tag gemeinsam zu feiern. Natürlich darf bei diesem Anlass ein leckeres Essen mit dazupassendem Wein nicht fehlen. So gelingt die Feier und die Hochzeit wird zu einem rauschenden Fest.

Hochzeitswein auswählen

Festliche Hochzeitstafel mit WeinWährend die Auswahl des Hochzeitsessens den meisten Brautpaaren nicht schwer fällt, sieht es bei der Weinauswahl hingegen ganz anders aus. Lediglich wer aus einer Weingegend kommt oder großer Weinliebhaber ist, findet schnell und ohne Probleme den passenden Wein zur Hochzeit.
Meist gibt es schon eine vage Vorstellung davon, welche Rebsorte oder welches Weingut infrage kommt. Kenner stellen sogar ohne Probleme eine komplette Weinbegleitung zum Menü zusammen. Doch nach welchen Kriterien kann der Laie Wein zur Hochzeit auswählen?
Hilfe bietet häufig das Restaurant oder der Cateringservice. Häufig wird auf Nachfrage eine Weinempfehlung ausgesprochen. Wer mit dieser nicht zufrieden ist oder nicht sicher ist, ob sie wirklich passt. Sollte sich selbst auf die Suche machen. Mit unserem Wein-Menu-Berater können Sie ganz einfach für ganze Menu-Folgen die passenden Weine auswählen!. Natürlich besteht auch die Möglichkeit, Kontakt zu einem Weinhändler aufzunehmen oder einen Winzer anzusprechen.

Prickelnde Schaumweine für den Hochzeitsempfang

Einige Grundsätze zum Thema Weinauswahl für das Hochzeitsmenu

Wer diese Grundsätze beachtet, kann bei der Wein-Auswahl für die Hochzeit nicht allzu viel falsch machen. Grundsätzlich kommt es darauf an, ob es ein Buffet gibt, zu dem der Wein passen soll oder ob ein vollständiges Hochzeitsmenu serviert wird, bei dem es zu jedem Gang einen passenden Wein geben soll.
Gibt es am Hochzeitsabend ein Buffet, wird es kaum möglich sein, einen einzigen Wein zu finden, der zu allen Speisen passt. Hier gilt es einen Kompromiss zu finden. In der Regel sind zwei trockene Weißweine und zwei trockene Rotweine zu empfehlen, zwischen denen die Gäste wählen können. Rebsorten, die hier infrage kommen, sind Riesling, Chardonnay, Weißburgunder und Müller-Thurgau für den Weißwein sowie Dornfelder und Spätburgunder beim Rotwein. Wer seinen Gästen noch ein kleines Highlight in Sachen Wein bieten möchte, wählt als Aperitif noch einen Schaumwein oder einen frischen Rosé.
Wird ein Menü serviert, ist es zu empfehlen, nicht nur einen oder zwei Weine anzubieten, sondern zu jedem Gang einen passenden Wein auszuwählen. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass die Weine mit den Speisen harmonieren. In der Regel werden zur Suppe und zur Vorspeise zunächst leichtere Weine ausgeschenkt, während der Wein zum Hauptgang durchaus Kraft haben darf. Zum Dessert kommt ein Süßwein oder Schaumwein infrage.

Tolle Rotweine als Menubegleiter
Ideale Weißweine für das Hochzeitsmenu

Mein Konto
Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

Noch kein Kundenkonto? Registrieren Sie sich hier!


Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Günstige Versandkosten! Schon ab einem Bestellwert von 90,00 € versandkostenfrei.
Stimmungsbild Header Weinhandel Weisbrod & Bath