Chile

Chile hat einzigartige und nahezu ideale klimatischen Bedingungen für den Weinanbau. Selbst am Tage können im Sommer die Temperaturen weniger als 10 Grad Celsius betragen, wobei aber gleichzeitig die Sonne scheint. Dies sind ideale Wachstumsbedingungen für Weintrauben, die kraftvolle und komplexe Weine ergeben. Daher haben Weine [...weiterlesen...]

1-9 von 33

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. >>
10%
Rabatt
Cuvée Alexandre Syrah aus Chile
Cuvée Alexandre Syrah, Colchagua Valley, Lapostolle 2012Cuvée Alexandre Syrah, Colchagua Valley, Lapostolle 2012
Rotwein trocken
opulent, stattlich, samtig

19,40 €

17,46 €

Am besten schnell handeln! Nur noch 2 Stück auf Lager.
inkl. MwSt, zzgl. Versand / (23,28 € / 1 L)
 
20%
Rabatt
Chardonnay von Lapostolle
Casa Lapostolle Chardonnay, Colchagua Valley, Lapostolle 2013Casa Lapostolle Chardonnay, Colchagua Valley, Lapostolle 2013
Weißwein trocken
verführerisch, animierend, konzentriert

8,80 €

7,04 €

inkl. MwSt, zzgl. Versand / (9,38 € / 1 L)
 
Leider ausverkauft
20%
Rabatt
Merlot von Lapostolle
Casa Lapostolle Merlot, Colchagua Valley, Lapostolle 2013Casa Lapostolle Merlot, Colchagua Valley, Lapostolle 2013
Rotwein trocken
saftig, weich, verführerisch

8,80 €

7,04 €

inkl. MwSt, zzgl. Versand / (9,38 € / 1 L)
Schraubverschluss
Leider ausverkauft
Matetic Vineyards Sauvignon
126,00 €
(pro Flasche: 10,50 €)
Staffelpreise für Corralillo Sauvignon Blanc, San Antonio, Matetic Vineyards 2015 (12 Flaschen)
inkl. MwSt, zzgl. Versand / (14,00 € / 1 L)
 
Syrah vin Matetic Vineyards
Corralillo Syrah, San Antonio, Matetic Vineyards 2012 (12 Flaschen)Corralillo Syrah, San Antonio, Matetic Vineyards 2012 (12 Flaschen)
Rotwein trocken
vollmundig, ausgewogen, samtig
222,00 €
(pro Flasche: 18,50 €)
Staffelpreise für Corralillo Syrah, San Antonio, Matetic Vineyards 2012 (12 Flaschen)
inkl. MwSt, zzgl. Versand / (24,66 € / 1 L)
 
EQ Syrah, San Antonio, Matetic Vineyards 2010 (12 Flaschen)
EQ Syrah, San Antonio, Matetic Vineyards 2010 (12 Flaschen)EQ Syrah, San Antonio, Matetic Vineyards 2010 (12 Flaschen)
Rotwein trocken
vollmundig, charaktervoll, komplex
342,00 €
(pro Flasche: 28,50 €)
Staffelpreise für EQ Syrah, San Antonio, Matetic Vineyards 2010 (12 Flaschen)
inkl. MwSt, zzgl. Versand / (38,00 € / 1 L)
 
Intriga Cabernet Sauvignon
Intriga Cabernet Sauvignon, Maipo Valley, MontGras 2013Intriga Cabernet Sauvignon, Maipo Valley, MontGras 2013
Rotwein trocken
verführerisch, facettenreich, rund
15,50 €
Staffelpreise für Intriga Cabernet Sauvignon, Maipo Valley, MontGras 2013
inkl. MwSt, zzgl. Versand / (20,66 € / 1 L)
 
Amaral Sauvignon Blanc
Amaral Sauvignon Blanc, Leyda Valley, MontGras 2015Amaral Sauvignon Blanc, Leyda Valley, MontGras 2015
Weißwein trocken
frisch, fruchtig, süffig
8,80 €
Staffelpreise für Amaral Sauvignon Blanc, Leyda Valley, MontGras 2015
inkl. MwSt, zzgl. Versand / (11,73 € / 1 L)
 
De Gras Chardonnay
De Gras Chardonnay, Central Valley, MontGras 2016De Gras Chardonnay, Central Valley, MontGras 2016
Weißwein trocken
frisch, fruchtig, harmonisch
5,50 €
Staffelpreise für De Gras Chardonnay, Central Valley, MontGras 2016
inkl. MwSt, zzgl. Versand / (7,33 € / 1 L)
 

1-9 von 33

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. >>

Wein aus Chile am Fuße der Anden

Chile hat einzigartige und nahezu ideale klimatischen Bedingungen für den Weinanbau. Selbst am Tage können im Sommer die Temperaturen weniger als 10 Grad Celsius betragen, wobei aber gleichzeitig die Sonne scheint. Dies sind ideale Wachstumsbedingungen für Weintrauben, die kraftvolle und komplexe Weine ergeben. Daher haben Weine aus Chile in der jüngsten Zeit sogar das traditionelle Weinexportland Frankreich in Schwierigkeiten auf dem Weltmarkt gebracht. Wegen des kühleren Klimas und der wesentlich teureren Arbeitskraft kann Frankreich mit den chilenischen Bedingungen und Preisen nur sehr schwer konkurrieren.
Tatsächlich hat der Weinanbau in Chile eine lange Tradition. Im Gefolge der spanischen Eroberer des 16. Jahrhunderts kamen auch Winzer oder zumindest Menschen ins Land, die etwas vom Weinanbau und Keltern verstanden. Daher wurden hier schon in der Mitte des 16. Jahrhunderts vor allem die aus Spanien stammenden Rebsorten Torontel, Moscatel, Alhilho und Pais (Negra Peruana) gepflanzt. Einer Überlieferung gemäß soll der Freibeuter und königliche Pirat Sir Francis Drake während seiner Weltumsegelung ein Schiff geentert haben, das unter anderem auch 1.770 Schläuche mit Wein aus Chile nach Peru bringen sollte. Die ist schon ein sehr früher Hinweis darauf, dass es schon zu dieser Zeit einen florierenden chilenischen Weinexport gab.

Weiterentwicklung des Weinbaus in Chile

Seit der Mitte des 19. Jahrhunderts wanderten Winzer aus Frankreich nach Chile ein und diese brachten ihre heimischen Reben, wie Cabernet Sauvignon, Pinot Noir und Merlot, mit. Damit wurde ein Anfang im modernen chilenischen Weinbau ermöglicht. Die alte Rebsorte Camémère aus dem Bordeaux gilt heute sogar als typische chilenisch Sorte. In keinem Land auf der Erde wurde diese Rebsorte umfangreicher und professioneller angebaut als in Chile. Gemeinsam mit den Rebsorten Pinot, Cabernet Sauvignon, Merlot und Syrah zählt die Carménère zu den Weinsorten, die auf der ganzen Welt re-importiert werden. Im 19. Jahrhundert war Chile wegen seiner geografisch abgeschiedenen Lage von der großen Reblausplage verschont geblieben. Daher sind die Abkömmlinge, die aus den alten unversehrt gebliebenen Bordeaux Reben heiß begehrt. Nach der Ausrottung der Reben in weiten Landstrichen Frankreichs wurden sogar aus Chile die genannten Rebsorten re-importiert. Daher könnten Sie tatsächlich chilenischen Wein trinken, wenn Sie einen französischen Rotwein trinken!
Chile ist immer noch das einzige Land auf der Welt, wo die Reblaus nicht aufgetreten ist. Und auch der falsche Mehltau ist in Chile noch nicht aufgetaucht. Aus diesem Grund müssen weniger chemikalische Schädlingsbekämpfungsmittel eingesetzt werden und auf veredelte Rebsetzling kann vollständig verzichtet werden.

Wichtige Anbauregionen für Weine aus Chile

Chile gilt als Rotweinland, denn rote Rebsorten geben im Weinbau den Ton an. Neben der klassischen Sorte Carménère sowie Cabernet Sauvignon, Merlot und Pinot Noir wird zunehmend mit anderen Sorten experimentiert.
Der überwiegende Teil der Rebfläche liegt auf der Westseite der Anden, ist also dem Pazifik zugewandt. Vorzugsweise wird Weinbau in den Flusstälern betrieben. Wichtigstes Anbaugebiet ist das Valle Central (Central Valley), woher die meisten chilenischen Weine stammen. Hier sind rund 90.000 Hektar mit Reben bestockt, auf weiteren 50.000 Hektar werden hier Tafeltrauben angebaut. Bekannte Subzonen sind Maipo, Maule und Rapel. In Rapel ist das Valle Colchagua (Colchagua Valley) gelegen, das für seine erstklassigen Rotweine bekannt ist.
Etwas weiter nördlich ist Aconcagua gelegen, wo sich das führende Gebiet für Weißwein aus Chile befindet. Chardonnay, Sauvignon Blanc und auch Riesling finden hier hervorragende Bedingungen vor und erfreuen sich bei Weinkennern aus aller Welt zunehmender Beliebtheit.

Pisco – das Nationalgetränk der Chilenen

Der Pisco ist ein Branntwein, der in Chile und im benachbarten Peru als Nationalgerät gilt. Er wird vor allm im Norden des Landes erzeugt. Wichtige Rebsorten sind Torrontel, Moscatel, Pedro Ximenez und Muscat d’Alexandrie. Der Branntwein lagert für vier bis zwölf Monate in Fässern aus Buchenholz, wodurch er eine feine Holznote erhält.
In den Export gelangt dieser hochprozentige Tropfen nur in seltenen Fällen.




Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Günstige Versandkosten! Ab einem Bestellwert von 90,00 € versandkostenfrei. Darunter nur günstige 5,90 €!
Stimmungsbild Header Weinhandel Weisbrod & Bath