Ahr

Im Norden des Bundeslandes Rheinland-Pfalz ist das deutsche Weinbaugebiet Ahr gelegen. Mit seinen rund 550 Hektar Rebfläche gehört das Anbaugebiet Ahr zu den kleineren deutschen Weinbaubereichen. Benannt ist dieses Gebiet nach dem Fluss Ahr, der in der Eifel entspringt und in der Nähe von Bonn in den Rhein mündet. An den zum Teil steilen Hängen am Flussufer befinden sich die besten Rebflächen. Das Weinbaugebiet Ahr lässt sich dabei im Wesentlichen in zwei Bereiche einteilen, in die obere Ahr und die [...weiterlesen...]

4 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
Spätburgunder Vulkangestein von der Ahr
Spätburgunder „Vulkangestein“, Ahr, Weingut Burggarten 2016Spätburgunder „Vulkangestein“, Ahr, Weingut Burggarten 2016 Rotwein trocken
fruchtig, kräftig, aromatisch
12,90 €
Staffelpreise für Spätburgunder „Vulkangestein“, Ahr, Weingut Burggarten 2016
inkl. MwSt, zzgl. Versand / (17,20 € / 1 L)
 
Weingut Burggarten „P.J.'s Signatur“
Spätburgunder „P.J.'s Signatur“, Ahr, Weingut Burggarten 2014Spätburgunder „P.J.'s Signatur“, Ahr, Weingut Burggarten 2014 Rotwein trocken
fruchtig, dezentes Holz, mit Biss
19,90 €
Staffelpreise für Spätburgunder „P.J.'s Signatur“, Ahr, Weingut Burggarten 2014
inkl. MwSt, zzgl. Versand / (26,53 € / 1 L)
 
Weinggut Burggarten Frühburgunder „S“
Frühburgunder „S“, Ahr, Weingut Burggarten 2015Frühburgunder „S“, Ahr, Weingut Burggarten 2015 Rotwein trocken
fruchtig, würzig, lebendig
27,50 €
Staffelpreise für Frühburgunder „S“, Ahr, Weingut Burggarten 2015
inkl. MwSt, zzgl. Versand / (36,66 € / 1 L)
 
Falstaff
91 Punkte
siehe Details
Heimersheimer Burggarten Spätburgunder „R“
Heimersheimer Burggarten Spätburgunder „R“, Ahr, Weingut Burggarten 2015Heimersheimer Burggarten Spätburgunder „R“, Ahr, Weingut Burggarten 2015 Rotwein trocken
konzentriert, facettenreich, fruchtig
59,90 €
Staffelpreise für Heimersheimer Burggarten Spätburgunder „R“, Ahr, Weingut Burggarten 2015
inkl. MwSt, zzgl. Versand / (79,86 € / 1 L)
 
   

4 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Wein von der Ahr

Im Norden des Bundeslandes Rheinland-Pfalz ist das deutsche Weinbaugebiet Ahr gelegen. Mit seinen rund 550 Hektar Rebfläche gehört das Anbaugebiet Ahr zu den kleineren deutschen Weinbaubereichen.
Benannt ist dieses Gebiet nach dem Fluss Ahr, der in der Eifel entspringt und in der Nähe von Bonn in den Rhein mündet. An den zum Teil steilen Hängen am Flussufer befinden sich die besten Rebflächen. Das Weinbaugebiet Ahr lässt sich dabei im Wesentlichen in zwei Bereiche einteilen, in die obere Ahr und die untere Region. Der obere Bereich ist zwischen Altenahr und Marienthal gelegen, wo überwiegend Schieferböden vorherrschen. Im unteren Bereich der Ahr zwischen Walporzheim und Heimersheim sind Löß- und Lehmböden zu finden.

Rotweinland an der Ahr

Im Weinbaugebiet Ahr gibt es eine einzige Großlage namens Klosterberg, die sich in 43 Einzellagen gliedert. Mehr als 60% der Rebfläche an der Ahr ist mit Spätburgunder (Pinot Noir) bestockt. Obwohl es sich um eines der nördlicheren deutschen Anbaugebiete handelt, gelingen hier rote Rebsorten von der Ahr besonders gut. Damit ist dieser Anbaubereich einer der wenigen, in dem deutsche Rotweine dominieren.
Die einzige weiße Rebsorte, der ein wenig Bedeutung zukommt ist Riesling, ansonsten stehen an der Ahr Rotweinreben soweit das Auge blickt. Neben Spätburgunder gib es auch Portugieser, Frühburgunder, Dornfelder und einige andere Sorten.


Stimmungsbild Header Weinhandel Weisbrod & Bath