Österreich

Die Tradition des Weinanbaus und der Erzeugung geht wohl schon auf die Zeit vor 800 vor Christus zurück, da bei Ausgrabungen Traubenkerne gefunden wurden, die man eindeutig einer für den Weinanbau benutzten Rebsorte zuordnen konnte. Aber so richtig ging es mit dem Wein in Österreich während der Besatzung der Römer los. So im 4. Jahrhundert nach Christus gibt es die ersten urkundlichen Erwähnungen, die sich aber teilweise recht schlecht über die Qualität des zeitgenössisch in Österreich produzierten [...weiterlesen...]

1-15 von 39

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. >>

Torsten empfiehlt diesen Wein:
"Ganz klassischer Grüner Veltliner. Mineralik, Pfefferl, passende Aromen, gute Frucht, alles da. Mag ich. Die Minze verleiht ihm aber etwas Besonderes, eine würzige Note, die sich mit dem klassischen ...

[weiter]"
Grüner Veltliner Wechselberg
Grüner Veltliner Wechselberg, Kamptal, Birgit Eichinger 2017 /18Grüner Veltliner Wechselberg, Kamptal, Birgit Eichinger 2017 /18 Weißwein trocken
duftend, würzig, vollmundig
14,90 €
Staffelpreise für Grüner Veltliner Wechselberg, Kamptal, Birgit Eichinger 2017 /18
inkl. MwSt, zzgl. Versand / (19,86 € / 1 L)
 
Riesling Gaisberg Reserve
Riesling Gaisberg Erste Lage Reserve, Kamptal, Birgit Eichinger 2017Riesling Gaisberg Erste Lage Reserve, Kamptal, Birgit Eichinger 2017 Weißwein trocken
komplex, elegant, harmonisch
20,90 €
Staffelpreise für Riesling Gaisberg Erste Lage Reserve, Kamptal, Birgit Eichinger 2017
inkl. MwSt, zzgl. Versand / (27,86 € / 1 L)
 

Torsten empfiehlt diesen Wein:
"Ganz klassischer Grüner Veltliner. Mineralik, Pfefferl, passende Aromen, gute Frucht, alles da. Mag ich. Die Minze verleiht ihm aber etwas Besonderes, eine würzige Note, die sich mit dem klassischen ...

[weiter]"
Grüner Veltliner Gaisberg Reserve
20,90 €
Staffelpreise für Grüner Veltliner Gaisberg Erste Lage Reserve, Kamptal, Birgit Eichinger 2017
inkl. MwSt, zzgl. Versand / (27,86 € / 1 L)
 
Wine Enthusiast
95 Punkte
siehe Details
Riesling Heiligenstein Reserve
31,90 €
Staffelpreise für Riesling Zöbinger Heiligenstein Erste Lage Reserve, Kamptal, Birgit Eichinger 2017
inkl. MwSt, zzgl. Versand / (42,53 € / 1 L)
 
Preisinger Zweigelt aus dem Burgenland
Zweigelt Kieselstein, Burgenland, Claus Preisinger 2017Zweigelt Kieselstein, Burgenland, Claus Preisinger 2017 Rotwein trocken
stoffig, würzig, rauchig
11,95 €
Staffelpreise für Zweigelt Kieselstein, Burgenland, Claus Preisinger 2017
inkl. MwSt, zzgl. Versand / (15,93 € / 1 L)
 
Claus Preisinger Blaufränkisch
Blaufränkisch Kalkstein, Burgenland, Claus Preisinger 2017Blaufränkisch Kalkstein, Burgenland, Claus Preisinger 2017 Rotwein trocken
gut strukturiert, saftig, sortentypisch
12,50 €
Staffelpreise für Blaufränkisch Kalkstein, Burgenland, Claus Preisinger 2017
inkl. MwSt, zzgl. Versand / (16,66 € / 1 L)
 

Torsten empfiehlt diesen Wein:
"Mit Blauem Zweigelt und Blaufränkisch kommen hier zwei meiner liebsten roten Rebsorten zusammen, ergänzt um Merlot – außerdem kommt der Wein aus Österreich. Viele meiner Favoriten vereint. Genug um ...

[weiter]"
Claus Preisinger Heideboden
Heideboden, Burgenland, Claus Preisinger 2016Heideboden, Burgenland, Claus Preisinger 2016 Rotwein trocken
rauchig, stoffig, harmonisch
18,50 €
Staffelpreise für Heideboden, Burgenland, Claus Preisinger 2016
inkl. MwSt, zzgl. Versand / (24,66 € / 1 L)
 
Falstaff
92-94 Punkte
siehe Details

Fritz empfiehlt diesen Wein:
"Pannobile spricht eigentlich schon für sich. Die Pannobile-Winzer vom Neusiedlersee haben sich der Qualität verschrieben und diese Cuvée aus Blauem Zweigelt und Blaufränkisch (die ich beide auch ...

[weiter]"
Claus Preisinger Pannobile
Pannobile, Burgenland, Claus Preisinger 2015Pannobile, Burgenland, Claus Preisinger 2015 Rotwein trocken
würzig, saftig, komplex
28,50 €
Staffelpreise für Pannobile, Burgenland, Claus Preisinger 2015
inkl. MwSt, zzgl. Versand / (38,00 € / 1 L)
 
Wine Enthusiast
90 Punkte
siehe Details

Dörthe empfiehlt diesen Wein:
"Weil ich Österreich und seine Weißweine so mag, darf die Vorzeigerebe des Landes natürlich nicht fehlen: Grüner Veltiner! Ob zum Kartoffelsalat, zum Backhendel, zum Wiener Schnitzel oder einfach so an ...

[weiter]"
Flaschenbild: Grüner Veltliner Federspiel "Terassen", Wachau, Domäne Wachau
Grüner Veltliner Federspiel 'Terrassen', Wachau, Domäne Wachau 2016Grüner Veltliner Federspiel 'Terrassen', Wachau, Domäne Wachau 2016 Weißwein trocken
fruchtbetont, harmonisch, rassig
10,90 €
Staffelpreise für Grüner Veltliner Federspiel 'Terrassen', Wachau, Domäne Wachau 2016
inkl. MwSt, zzgl. Versand / (14,53 € / 1 L)
 
Falstaff
91-93 Punkte
siehe Details
Grüner Veltliner Smaragd 'Kellerberg', Wachau, Domäne Wachau 2014
Grüner Veltliner Smaragd 'Kellerberg', Wachau, Domäne Wachau 2014Grüner Veltliner Smaragd 'Kellerberg', Wachau, Domäne Wachau 2014 Weißwein trocken
komplex, finessenreich, ausdrucksvoll
27,50 €
Staffelpreise für Grüner Veltliner Smaragd 'Kellerberg', Wachau, Domäne Wachau 2014
inkl. MwSt, zzgl. Versand / (36,66 € / 1 L)
 

Torsten empfiehlt diesen Wein:
"Der Grüne Veltliner gehört zu meinen liebsten Rebsorten. Die Rebsorte bringt, gut ausgebaut, hochwertigste Weine hervor und der Grüne Veltliner von der Domäne Wachau ist ein besonders gut ausgebautes ...

[weiter]"
Grüner Veltliner Smaragd „Terrassen“, Wachau, Domäne Wachau 2017
Grüner Veltliner Smaragd „Terrassen“, Wachau, Domäne Wachau 2017Grüner Veltliner Smaragd „Terrassen“, Wachau, Domäne Wachau 2017 Weißwein trocken
verspielt, leicht zugänglich, frisch
14,90 €
Staffelpreise für Grüner Veltliner Smaragd „Terrassen“, Wachau, Domäne Wachau 2017
inkl. MwSt, zzgl. Versand / (19,86 € / 1 L)
 
Falstaff
91 Punkte
siehe Details

Torsten empfiehlt diesen Wein:
"Viel sortentypischer kann ein Grüner Veltliner nicht sein, das typische „Pfefferl“ ist deutlich da, die Aromen nach Apfel und Aprikosen geben dem Wein von Domäne Wachau eine frische Fruchtigkeit, ...

[weiter]"
Pichlpoint Grüner Veltliner Federspiel
Grüner Veltliner Federspiel „Pichlpoint“, Wachau, Domäne Wachau 2016Grüner Veltliner Federspiel „Pichlpoint“, Wachau, Domäne Wachau 2016 Weißwein trocken
vielschichtig, intensiv, sortentypisch
12,90 €
Staffelpreise für Grüner Veltliner Federspiel „Pichlpoint“, Wachau, Domäne Wachau 2016
inkl. MwSt, zzgl. Versand / (17,20 € / 1 L)
 
Jurtschitsch Grüner Veltliner „GrüVe“
Grüner Veltliner „GrüVe“, Kamptal, Jurtschitsch 2018Grüner Veltliner „GrüVe“, Kamptal, Jurtschitsch 2018 Weißwein trocken
fruchtig, süffig, delikat
10,50 €
Staffelpreise für Grüner Veltliner „GrüVe“, Kamptal, Jurtschitsch 2018
inkl. MwSt, zzgl. Versand / (14,00 € / 1 L)
 
Jurtschitsch Grüner Veltliner „Kamptal“
Grüner Veltliner „Kamptal“, Kamptal, Jurtschitsch 2018Grüner Veltliner „Kamptal“, Kamptal, Jurtschitsch 2018 Weißwein trocken
frisch, würzig, fein
10,90 €
Staffelpreise für Grüner Veltliner „Kamptal“, Kamptal, Jurtschitsch 2018
inkl. MwSt, zzgl. Versand / (14,53 € / 1 L)
 
Falstaff
93 Punkte
siehe Details
Grüner Veltliner Loiserberg Erste Lage, Kamptal, Jurtschitsch
Grüner Veltliner Loiserberg Erste Lage, Kamptal, Jurtschitsch 2017Grüner Veltliner Loiserberg Erste Lage, Kamptal, Jurtschitsch 2017 Weißwein trocken
elegant, intensiv, mineralisch
23,90 €
Staffelpreise für Grüner Veltliner Loiserberg Erste Lage, Kamptal, Jurtschitsch 2017
inkl. MwSt, zzgl. Versand / (31,86 € / 1 L)
 

1-15 von 39

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. >>

Wein aus Österreich

Die Tradition des Weinanbaus und der Erzeugung geht wohl schon auf die Zeit vor 800 vor Christus zurück, da bei Ausgrabungen Traubenkerne gefunden wurden, die man eindeutig einer für den Weinanbau benutzten Rebsorte zuordnen konnte. Aber so richtig ging es mit dem Wein in Österreich während der Besatzung der Römer los. So im 4. Jahrhundert nach Christus gibt es die ersten urkundlichen Erwähnungen, die sich aber teilweise recht schlecht über die Qualität des zeitgenössisch in Österreich produzierten Weins äußerten.
Da der Weinbau eine lange Tradition hat, wird hier auch althergebrachtes Brauchtum in vielen Landesregionen auch heute immer noch gepflegt. Beispielsweise wird am Martinitag um den 11. November die Taufe des Jungweins, eigentliche eine Segnung, durchgeführt und prominente Persönlichkeiten versehen diesen Wein mit wohlklingenden Bezeichnungen. Daneben kennen viele Weinanbaugebiete die Tradition der Erntedankfeste. Das größte Erntedankfest ist der ostösterreichische Perchtoldsdorfer Hütereinzug, dessen Ursprünge bis ins Mittelalter zurückreichen. Aufgrund seiner alten Tradition wurde dieses Fest im Jahre 2010 von der UNESCO als immaterielles Kulturerbe unter ihren Schutz gestellt.
Der eine oder andere kennt die Bezeichungen Sturm, Heuriger und Staubiger. Neuer, noch gärender Wein wird als Sturm bezeichnet und es ist mit dem Federweißen in Deutschland zu vergleichen. Ungefilterter Wein, bei dem die Gärung langsam zum Stillstand kommt, heißt in Österreich Staubiger.

Besonderheit: Jungwein aus Österreich

Wie schon erwähnt, wird der Jungwein am 11. November (Martini) als Heuriger getauft und darf gesetzlich vorgeschrieben diese Bezeichnung noch bis zum 31. Dezember des nachfolgenden Jahres tragen. Das Wort Junker als Bezeichnung für den Jungwein ist in der Steiermark üblich. Daher ist die Bezeichnung Steirischer Junker ein geschützter Name. Die sogenannten Buschenschanken (zu deutsch Straußenwirtschaften), die den heurigen Wein ausschenken werden ebenfalls Heurige genannt.
Österreich kennt auch eine Qualitätseinteilung für den erzeugten Wein, die sich an die Gesetzgebungen der vielen europäischen Weinbauländer in vielfacher Weise angepasst hat. Es gibt geschützte Qualitäts- und Herkunftsbezeichnungen. Bei diesen gelten naturgemäß andere Grenzwerte im Alkoholgehalt, Restzuckergehalt und dem Mostgewicht.


Stimmungsbild Header Weinhandel Weisbrod & Bath