Weinbauländer

Rebsorte: Clairette Blanche //

2 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
White Blend, Swartland, AA Badenhorst 2016
White Blend, Swartland, AA Badenhorst 2016White Blend, Swartland, AA Badenhorst 2016 Weißwein trocken
lang, komplex, vielschichtig
25,50 €
Staffelpreise für White Blend, Swartland, AA Badenhorst 2016
inkl. MwSt, zzgl. Versand / (34,00 € / 1 L)
 
Domaine des Sénéchaux Blanc Châteauneuf-du-Pape AOC, Rhône, Jean-Michel Cazes 2017
32,90 €
Staffelpreise für Domaine des Sénéchaux Blanc Châteauneuf-du-Pape AOC, Rhône, Jean-Michel Cazes 2017
inkl. MwSt, zzgl. Versand / (43,86 € / 1 L)
 
 

2 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Informationen zu Ihrer Auswahl: Clairette Blanche



Clairette Blanche

Die weiße Rebsorte Clairette Blance ist eine spätreifende Sorte, die vor allem in Südfrankreich, in den Regionen Languedoc und Provence kultiviert wird. In Frankreich ist sie in einigen Appellationen zugelassen, so auch in der AOP Châteauneuf-du-Pape sowie in der AOP Tavel. Aber auch in vielen anderen Weinbauländern der Welt wird die Clairette Blanche angebaut.
In der Vergangenheit wurde die Clairette Blanche häufig zur Herstellung Wermut verwendet. Inzwischen geht die Tendenz allerdings eher dahin, dass die Sorte reinsortig ausgebaut oder als Verschnittpartner für Cuvées genutzt wird. Vor allem junge Weine haben ein intensives Aroma von grünem Apfel, Lindenblüten und manchmal auch Fenchel.


Weinbauländer

Ein Weinbauland ist ein Land, in dem Weinbau betrieben wird. So einfach scheint es auf den ersten Blick zu sein. Doch was verbirgt sich sonst hinter dem Begriff „Weinbauland“?
Ein Weinbauland wie Deutschland, Frankreich oder Italien gliedert sich in verschiedenen Weinbauregionen, in denen verschiedene Winzer Weingärten bewirtschaften und Wein keltern. In der Regel gibt es in jedem Weinbauland eine einheitliche Gesetzgebung oder zumindest einige Regeln, die den Weinbau in geordnete Bahnen lenken.
Wein aus einem Weinbauland wie Spanien oder Australien kann in seiner Art und seinem Geschmack sehr unterschiedlich ausfallen, denn in keinem Land herrschen allerorts dieselben Bedingungen vor. Die Winzer haben also auch innerhalb eines Landes mit ganz unterschiedlichen Voraussetzungen zu tun, sodass auch die Weine verschieden ausfallen können.

Stimmungsbild Header Weinhandel Weisbrod & Bath