Weinbauländer

Rebsorte: Inzolia //

Es sind keine zur Auswahl passenden Produkte vorhanden.

Informationen zu Ihrer Auswahl: Inzolia



Die Rebsorte Inzolia

Vor allem in Sizilien wird die weiße Rebsorte Inzolia kultiviert und zu trockenen, vielseitigen Weißweinen gekeltert. Die Weißweine werden dabei sowohl reinsortig aus Inzolia gekeltert als auch als Cuvée erzeugt. Weine, die reinsortig aus Inzolia gekeltert werden, haben oft ein zartes Nussaroma.
Unter anderem wird diese weiße Sorte auch für die Herstellung von Marsala verwendet.
Außer in Sizilien ist die Inzolia-Rebe in geringerem Umfang auch in der Toskana zu finden, wo sie unter anderem auf der Insel Elba kultiviert wird. Außer für italienische Weißweine findet diese Rebe keine Verwendung.


Weinbauländer

Ein Weinbauland ist ein Land, in dem Weinbau betrieben wird. So einfach scheint es auf den ersten Blick zu sein. Doch was verbirgt sich sonst hinter dem Begriff „Weinbauland“?
Ein Weinbauland wie Deutschland, Frankreich oder Italien gliedert sich in verschiedenen Weinbauregionen, in denen verschiedene Winzer Weingärten bewirtschaften und Wein keltern. In der Regel gibt es in jedem Weinbauland eine einheitliche Gesetzgebung oder zumindest einige Regeln, die den Weinbau in geordnete Bahnen lenken.
Wein aus einem Weinbauland wie Spanien oder Australien kann in seiner Art und seinem Geschmack sehr unterschiedlich ausfallen, denn in keinem Land herrschen allerorts dieselben Bedingungen vor. Die Winzer haben also auch innerhalb eines Landes mit ganz unterschiedlichen Voraussetzungen zu tun, sodass auch die Weine verschieden ausfallen können.

Stimmungsbild Header Weinhandel Weisbrod & Bath