Ribeira Sacra

Der Name Ribeira Sacra bedeutet auf deutsch "heiliges Uferland". DasWeinbaugebiet Ribeira Sacra liegt im Nordwesten Spaniens, in Galicien, und erstreckt sich wie der Name bereits andeutet vor allem an den Ufern der Flüsse Mino und Sil. Der D.O.-Status ist noch relativ neu, er wurde erst im Jahr 1997 erreicht. Der Qualität der Weine aus Ribeira Sacra tut dies aber keinen Abbruch, vielmehr gibt es hier eine ganze Reihe sehr engagierter Winzer, die nach wie vor darum bemüht ist, den Namen ihrer Heimat bei [...weiterlesen...]

Es sind keine zur Auswahl passenden Produkte vorhanden.

Wein aus Ribeira Sacra

Der Name Ribeira Sacra bedeutet auf deutsch "heiliges Uferland". DasWeinbaugebiet Ribeira Sacra liegt im Nordwesten Spaniens, in Galicien, und erstreckt sich wie der Name bereits andeutet vor allem an den Ufern der Flüsse Mino und Sil. Der D.O.-Status ist noch relativ neu, er wurde erst im Jahr 1997 erreicht. Der Qualität der Weine aus Ribeira Sacra tut dies aber keinen Abbruch, vielmehr gibt es hier eine ganze Reihe sehr engagierter Winzer, die nach wie vor darum bemüht ist, den Namen ihrer Heimat bei Weinfreunden aus aller Welt bekanntzumachen.

Mencia - die Rebsorte für Rotwein

Rotwein in der D.O. Ribeira Sacra wird fast ausschließlich aus Mencia gekeltert. In der Regel werden die Weine reinsortig ausgebaut, teilweise aber auch mit Alicante Bouschet, Brancellao und / oder Merenzao verschnitten. Kleine Flächen sind auch mit anderen roten Rebsorten wie Caino, Souzao und Tempranillo bestockt. Die Mencia-Rebe ist vor allem im Nordwesten Spaniens verbreitet, in den Weinregionen von Galicien und Kastilien ist sie sehr häufig zu finden. Vor allem jüngere Winzer haben diese Sorte wiederentdeckt und keltern aus ihr zum Teil wirklich hervorragende Weine.


Stimmungsbild Header Weinhandel Weisbrod & Bath