Informationen über die griechische Rotwein-Rebsorte Limnio

Limnio - rote Rebsorte

Limnio in Kürze

Sehr alte griechische Sorte

  • Farbe: Rotwein
  • Heimat: Griechenland
  • Region: Ägäische Inseln

Synonyme für Limnio Kalabaki, Lembiotiko, Lemnia, Lemniotiko, Mavro Limnio, Ntoyrou Kara

Eine der wichtigsten roten Rebsorten Griechenlands ist die Limnio. Nach einer Hypothese, die natürlich nicht belegt werden kann, soll die Sorte bereits in der Antike bekannt gewesen sein. Aristoteles und andere antike Autoren erwähnten eine gleichnamige Sorte. Ob es sich dabei allerdings tatsächlich um die heute noch bekannte Limnio handelt, ist zweifelhaft.

Der Ursprung der Rotweinrebe liegt auf der Insel Limnios in der Ägäis, von der die auch ihren Namen hat. Auch auf anderen Ägäischen Inseln sowie auf dem griechischen Festland (Makedonien und Thrakien) ist die rote Rebe heute zu finden.
Aus der spät reifenden Sorte können körper- und tanninreiche Rotweine mit hohem Alkoholgehalt und deutlicher Säure gekeltert werden. Die Weine sind in der Regel intensiv würzig mit Aromen von Salbei und Lorbeer.
Wird Limnios reinsortig ausgebaut, sollte der Wein einige Jahre lagern, bevor er getrunken wird, damit er etwas zugänglicher wird. Moderne Weinkellereien in Griechenland verwenden die Sorte daher vorwiegend im Verschnitt mit Cabernet Franc und / oder Cabernet Sauvignon.

Impressum | Datenschutzerklärung

© Highest Mountains Webservice Torsten Schneider