Informationen über Rotweinrebe Petit Rouge im Rebsortenlexikon

Petit Rouge - rote Rebsorte

Petit Rouge in Kürze

Autochthone Rebe des Aostatals

  • Farbe: Rotwein
  • Heimat: Italien / Schweiz
  • Region: Aostatal

Synonyme für Petit Rouge Orion Gris, Oriou, Picciou Rouge, Rouge du Valois, Voirard d'Aoste

Die Petit Rouge ist eine Rotweinrebe, die aus dem Grenzgebiet Italien / Schweiz stammt. Sie wird gegenwärtig fast ausschließlich im Aostatal, im Norden Italiens angebaut. Kleinere Bestände gibt es auch im Wallis, in der Schweiz. Allerdings ist die Petit Rouge nicht identisch mit der Humagne Rouge, was über lange Zeit hin vermutet wurde.
DNA-Untersuchungen, die im Jahr 2003 vorgenommen wurden, haben ergeben, dass es sich bei der Petit Rouge um eine eigenständige Sorte handelt, die mit großer Wahrscheinlichkeit aus der natürlichen Kreuzung zwischen Petit Rouge x Mayolet hervorgegangen ist. Einen unumstößlichen Beleg für diese Annahme hat die Untersuchung allerdings nicht ergeben. Es könnte sich auch um eine Sorte handeln, die aus der Kreuzung zwischen einer autochthonen Sorte der Alpenregion mit einer Wildrebe hervorgegangen ist.

Für die Petit Rouge existieren diverse Synonyme. Sämtliche Varianten der Synonyme Oriou + x bezeichnen verschiedene Spielarten der Rotweinrebe.
Die Petit Rouge ist spät reifend und erbringt dunkelrote bis dunkelviolette Weine mit deutlicher Würze, die Tannine sind weich und die Aromatik erinnert in erster Linie an Johannisbeeren.
Die Petit Rouge ist Hauptbestandteil einiger DOC-Weine aus dem Aostatal: Valle d’Aosta Chambave Rosso, Valle d’Aosta Enfer d’Arvier und Valle d’Aosta Torrette.

Gegenwärtig sind in Italien rund 80 Hektar mit dieser roten Rebsorte bestockt. Die Tendenz ist seit einigen Jahren leicht fallend.

Impressum | Datenschutzerklärung

© Highest Mountains Webservice Torsten Schneider