Schweizerische Roséweine sind beliebte Erzeugnisse

Interessantes über schweizerische Roséweine

Schon die Römer brachten in der Antike den Weinbau in die Schweiz, sodass die Winzer, der schweizerische Roseweine erzeugen auf eine lange Weinbautradition zurückblicken können. Die roten Rebsorten dominieren, sie sind auch die Grundlage für schweizerische Roseweine, vor allem Pinot Noir, Gamay und Merlot werden kultiviert und für die Roseweine verwendet. In der Schweiz ist der so genannte "Süßdruck" sehr verbreitet, ein hellroter Wein, der dem Rosé sehr ähnlich ist.

Impressum | Datenschutzerklärung

© Highest Mountains Webservice Torsten Schneider