Appellation Menetou-Salon für Wein von der Loire

Weinbaugebiet Menetou-Salon

Karte Weinbaugebiet Menetou-Salon

Wissenswertes zum Thema Weinbau in Menetou-Salon

Die Appellation Menetou-Salon, die in der großen französischen Weinbauregion Loire gelegen ist, ist mit nur knapp 500 Hektar Rebfläche recht klein. Diese Appellation ist unterhalb von Sancerre im Departement Cher gelegen und umfasst neun Weinbaugemeinden in Zentralfrankreich.
Die Weine aus Mentou-Salon werden sortenrein gekeltert. Für die Weißweine wird Sauvignon Blanc verwendet, die Rotweine und Roséweine werden aus Pinot Noir erzeugt. Die Weißweine aus dieser Region sind in der Regel frisch und würzig, die Rotweine meist fruchtig und delikat. Da der Rotwein aus dieser Appellation recht leicht ist, kann er auch leicht gekühlt (ca. 12-14°C) getrunken werden.
Die Reben gedeihen auf kalkhaltigem Untergrund, ganz ähnlich wie im nahegelegenen Sancerre. Das Klima ist semi-kontinental mit vielen mikroklimatischen Abweichungen. Für die Weine aus Menetou-Salon bedeutet dies, dass sie stark vom Terroir geprägt sind.

Der Weinbau in dieser Region blickt auf eine lange Tradition. Spätestens im 11. Jahrhundert wurden hier Reben kultiviert und Weine erzeugt, doch vielleicht reicht die Weinkultur in diesem Teil Frankreichs sogar noch weiter zurück.
Heute wird die Tradition des Weinbaus noch immer gepflegt, und dass durchaus mit Erfolg. Allerdings stehen die lokalen Weine im Schatten großer Namen aus der Nachbarschaft, vor allem von Sancerre. So verwundert es nicht, dass lediglich rund die Hälfte der für die Appellation zugelassenen Rebfläche tatsächlich unter Reben steht.

Wein aus dem Loire-Tal in unserem Online-Shop

 
Stimmungsbild Header Weinhandel www.ps-wein.de