Wein und Weinbau in Savoyen in Ost-Frankreich

Savoyen / Savoie

Im Osten Frankreichs zwischen der Rhône und den Grenzen zur Schweiz und zu Italien liegt das Weinbaugebiet Savoyen (Savoie). Im Norden grenzt Savoyen an die Weinbauregion Jura, mit der zusammen sie häufig als ein gemeinsamer Anbaubereich bezeichnet wird. Doch bei genauerer Betrachtung ergeben sich einige Unterschiede, die sehr dafür sprechen, beide Gebiete unabhängig voneinander zu betrachten.

Die knapp 2000 Hektar Rebfläche liegen zum größten Teil im Departement Savoie (rund 80%), der übrige Teil verteilt sich auf die Departements Ain, Haut-Savoie und Isere. Der überwiegende Teil der hier erzeugten Weißweine wird vor Ort konsumiert, in den Export gelangen nur sehr wenige Weine aus Savoyen.
In der Region herrscht kontinentales Klima mit heißen Sommern und zum Teil sehr kalten Winter, auch abhängig von der Seehöhe, vor. Die beiden Großen Seen, der La Léman und der Lac du Bourget wirken sich mildernd auf die Temperaturen aus.
In vielen Teilen der Weinbauregion ist es zu gebirgig für den Weinbau und in Lagen oberhalb von 600 Metern über dem Meeresspiegel ist es in der Regel zu kalt. Weingärten befinden sich daher in der Regel in geschützten Lagen und in der Nähe der großen Seen.

Die Weinbauregion Savoie ist zwar mit knapp 2000 Hektar Rebfläche nicht sonderlich groß, was aber kaum im Rebsortenspiegel niederschlägt, denn dieser ist sehr umfassend. Zu annähernd 70% werden weiße Sorten kultiviert. Aus den roten Sorten wird fast ausschließlich Rotwein gekeltert, Rosé ist in Savoyen im Prinzip nicht zu finden.
Die wichtigste Rebsorte der Region ist Jacquère, die etwa die Hälfte der gesamten Rebfläche bedeckt. Dieser Rebsorte wird die Eigenschaft nachgesagt, das Terroir in unnachahmlicher Weise aufzusaugen und so jedem Wein einen ganz eigenen Charakter zu geben.
Weitere Rebsorten, die ebenfalls für die Weißweine von Savoyen verwendet werden, sind Altesse, Chardonnay, Chasselas, Molette und Roussanne. Es sind eine ganze Reihe weiterer Sorten zugelassen, die allerdings jeweils nur in sehr geringem Umfang angebaut werden.
Rotwein wird aus drei Hauptsorten gekeltert: Gamay, Mondeuse und Pinot Noir.  In geringem Umfang werden auch die beiden autochthonen Reben Etraire de la Dui und Persan angebaut sowie einige andere rote Sorten.

Einige preiswerte Weißweine aus Frankreich in unserem Online-Weinshop

 
Stimmungsbild Header Weinhandel www.ps-wein.de