DOC-Zone Donnici in Kalabrien

Weinbaugebiet Donnici in Kalabrien

Karte Weinbauregion Donnici

Donnici - DOC in Kalabrien

Tief im Süden Italiens, in der Weinbauregion Kalabrien befindet sich der DOC-Bereich Donnici. Benannt ist dieser Anbaubereich nach dem gleichnamigen Ort, der südlich von Cosenza gelegen ist. Zur DOC-Zone gehört aber nicht nur Donnici, sondern außerdem die Weinbauorte Aprigliano, Cellara, Cosenza, Dipignano, Figline Vegliaturo, Mangone, Paterno Calabro, Pedace, Piane Crati und Pietrafitta.
Den Status der Denominazione di origine controllata erhielt der Bereich Donnici im Jahr 1975.

Es wird Rotwein, Weißwein und Rosé gekeltert. Die wichtigste Rebsorte ist auch in diesem Anbaubereich Kalabriens die rote Sorte Gaglioppo. Hier ist diese Sorte zum Teil auch unter der Bezeichnung Magliocco vertreten.
Rotwein und Rosé aus der DOC Donnici werden aus 50-90% Gaglioppo und 10-50% Greco Nero (auch als Maglioccone bekannt) gekeltert. Zulässig ist eine Zusatz von maximal 10% anderer zugelassener roter und weißer Sorten der Region. Zulässig sind die Sorten Greco Bianco, Malvasia, Mantonico Bianco und Pecorello Bianco. Nach zwei Jahren Reife im Fass darf der Rotwein den Zusatz „Riserva“ auf dem Etikett anführen.
Der Weißwein aus diesem Teil Kalabriens wird in erster Linie aus Mantocino Bianco gekeltert, Zusätze der Sorten Greco Bianco, Malvasia und Pecorello Bianco sind erlaubt.

Sämtliche Weine dieses kalabrischen Anbaubereichs harmonieren sehr gut mit traditionellen regionalen Gerichten. Bianco und Rosato eigenen sich gut als Begleiter zu Fischgerichten, während der Rosso sehr gut zu Braten oder Wurstwaren passt.

Einige preiswerte Weine aus Italien in unserem Online-Shop

 
Stimmungsbild Header Weinhandel www.ps-wein.de