Scavigna - kleiner DOC-Bereich in Kalabrien

Weinbaugebiet Scavigna in Kalabrien

Karte Weinbauregion Scavigna

Weinbau in Scavigna

Zwischen den beiden kalabrischen Weinbaubereichen Savuto und Lamezia liegt die DOC-Zone Scavigna, die für Rotwein, Weißwein und Rosé gilt.
Die Weinberge dieses Anbaubereichs befinden sich in der italienischen Provinz Catanzaro in den beiden Gemeinden Falerna und Nocera Terinese. Hier wird eine ganze Reihe von Rebsorten angebaut, neben den regionaltypischen Sorten Trebbiano, Malvasia, Gaglioppo, Nerrello und Aglianico wird unter anderem auch Chardonnay kultiviert.
Der Scavigna Bianco wird aus der Hauptsorte Trebbiano mit Zusätzen von Chardonnay, Greco Bianco und einigen anderen weißen Sorten verschnitten. Für den Rotwein und auch den Rosé ist Gaglioppo die wichtigste Sorte, Nerello und Aglianico sind die beiden wichtigsten Nebensorten, daneben dürfen aber auch verschiedene andere rote Sorten verwendet werden.

Besonders ansprechend ist der Scvavigna Rosato, dieser roséfarbene Wein wird bisweilen von hellorangeroten Reflexen durchzogen und verströmt einen sehr zarten Duft. Im Geschmack wirkt er würzig und frisch, dabei aber auch harmonisch und elegant. Dieser Wein ist äußerst vielfältig und macht nicht nur im Sommer eine gute Figur, sondern immer, wenn es darum geht Spezialitäten aus Kalabrien zu begleiten, ob nun Wurstwaren, Minestrone oder auch kurzgebratenes Fleisch oder Gerichte mit Paprika und Auberginen.

Einige preiswerte Weine aus Italien in unserem Online-Shop

 
Stimmungsbild Header Weinhandel www.ps-wein.de