Latium - Weinbau rund um Rom

Weinbaugebiet Latium

Karte Weinbauregion Latium

Weinbau im italienischen Anbaubereich Latium

Latium, das Weinbaugebiet rund um die Hauptstadt Italiens, Rom, galt einst als der Weinkeller Italiens. Doch seit der Antike hat sich einiges verändert, in Latium wir zwar noch immer Weinbau betrieben, doch unter ganz anderen Voraussetzungen als vor rund 2000 Jahren.
In der Region an der Mittelmeerküste stehen knapp 50.000 Hektar unter Reben, die sich auf einem gut 300 Kilometer langen streifen an der Küste des Tyhrrhenischen Meeres entlang ziehen, aber auch ins Hinterland hineinreichen, wo sie aber durch den Apennin auf natürliche Weise begrenzt werden.

Das Klima in diesem Teil Italiens ist trocken und heiß, im Landesinnern wird es kühler und feuchter, was vor allem durch die Berge des Apennin bedingt ist. Die Böden sind zum Teil vulkanischen Ursprungs. Diese Lagen sind besonders begehrt, da sie die besten Voraussetzungen für erfolgreichen Weinbau bieten und einige der besten Weine aus Latium in diesen Bereichen entstehen.

EST! EST! EST! di Montefiascone und andere DOC-Weine aus Latium

In Latium gibt es eine ganze Reihe DOC- und DOCG-Gebiete, von denen sogar einige im Stadtgebiet Roms liegen. Während der Frascati sicherlich der bekannteste Wein aus Latium ist, hat der EST! EST! EST! di Montefiascone den klangvollsten Namen.

Der Frascati wurde bereits im Mittelalter sehr geschätzt und gehört bis heute zu den bekanntesten italienischen Weißweinen. Es handelt sich um einen Weißwein, der aus den Sorten Malvasia und Trebbiano gekeltert wird, aber auch kleine Mengen anderer regional zugelassener weißer Sorten enthalten darf. Mit einem erhöhten Alkoholgehalt darf er sich Superiore nennen. Es gibt ihn in den unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen von trocken bis süß und auch als Spumante ist der Frascati aus Latium erhältlich.

Wichtige Rebsorten

In der Weinbauregion Latium gibt es eine nahezu unüberschaubar große Anzahl von Rebsorten. Bei einer Katalogisierung wurden rund 200 Sorten ermittelt, die für den Weinbau zugelassen sind, viele von ihnen haben Vorläufer in der Antike. Wirkliche Bedeutung für den gegenwärtigen Weinbau in Latium haben allerdings nur etwas mehr als ein Dutzend Sorten.Latium ist eine Weißweinregion, dementsprechend sind nahezu 90% der hier kultivieren Rebsorten weiße Sorten. Besondere Bedeutung haben dabei Malvasia und Trebbiano, die mit zahlreichen Varietäten in den Weingärten vertreten sind.Bei den Rotweinen spielen vor allem Montepulciano und Sangiovese eine wichtige Rolle, die seit einigen Jahren immer häufiger durch Cabernet Sauvignon und Merlot ergänzt werden.

Wein aus Latium in unserem Online-Shop bestellen

 
Stimmungsbild Header Weinhandel www.ps-wein.de