Zagorje - Infos zu Wein und Weinbau

Weinbauregion Zagorje

Karte Weinbauregion Zagorje

Infos zu Wein aus Zargorje in Kroatien

Das Weinbaugebiet Zagorje liegt im kroatischen Hinterland, etwas nördlich von Zagreb. Es umfasst weite Teile der gleichnamigen Landschaft, die allerdings häufig Hrvatsko Zagorje genannt wird, um Verwechslungen mit Zagorje in Slowenien oder dem dalmatinischen Hinterland (Dalmatinska Zagora) auszuschließen.

Die Ursprünge des Weinbaus in diesem Teil Kroatiens reichen bis in die Antike zurück, als die Römer hier siedelten und auf ihren geliebten Wein nicht verzichten wollten, begannen sie in der Region Zagorje Reben zu kultivieren und Wein zu keltern.
Über die Jahrhunderte hinweg blieb diese Tradition erhalten, sodass bis in die Gegenwart Weinbau betrieben wird. Viele Winzer bewirtschaften ihre Weingärten allerdings im Nebenerwerb, sodass der große Teil der Weine aus Zagorje nicht in den Export gelangt, sondern vor Ort konsumiert wird.

Die Region ist in erster Linie für Weißwein bekannt. Kraljevina, Silvanac Zeleni (Silvaner) und Pinot bijeli (Weißburgunder) sind die wichtigsten Rebsorten.
Eine Besonderheit dieses Anbaugebiets ist, dass vor allem in älteren Weinbergen ein Mischsatz kultiviert wird, der aus autochthonen Rebsorten und sehr ergiebigen Hybridreben besteht. Winzer, die mehr auf Qualität setzen, haben ihre Weinberge allerdings neu bestockt und setzen dabei auf die klare Abgrenzung der einzelnen Rebsorten.
Inzwischen gibt es hier auch recht gute Ergebnisse mit Chardonnay und Sauvignon Blanc.

Wein aus dem Mittelmeer-Raum in unserem Sortiment

 
Stimmungsbild Header Weinhandel www.ps-wein.de