US-Rebe Carnelian - Informationen zur roten Rebsorte

Carnelian - rote Rebsorte

Carnelian in Kürze

Neuzüchtung aus Kalifornien

Speziell für die Gegebenheiten in Kalifornien wurde die rote Rebsorte Carnelian entwickelt. Es handelt sich um eine Neuzüchtung, die aus der Kreuzung Olmo F2-7 (Carignan x Cabernet Sauvignon) x Grenache hervorgegangen ist. Vorgenommen wurde die Kreuzung durch Dr. Harold Olmo im Jahr 1949 an der California Agricultural Experiment Station. Die Markteinführung erfolgte allerdings erst deutlich später, im Jahr 1974.
Ziel bei der Züchtung der Carnelian war es, eine Rebsorte zu entwickeln, die mit den heißen und trockenen Verhältnissen im Central Valley in Kalifornien gut zurechtkommt. Diese Eigenschaften hat die sehr ertragsstarke Carnelian durchaus. Allerdings ist die Qualität der Weine nicht allzu hoch, sodass sie fast ausschließlich als Verschnittpartner für einfache Weine aus Kalifornien verwendet wird.
In Kalifornien wird die Carnelian gegenwärtig vor allem in Fresno County angebaut, am besten gelingt sie allerdings in Texas,  in der Lage Fall Creek. Auch auf Hawaii gibt es kleinere Bestände. Insgesamt ist die Rebfläche für die früh reifende rote Rebsorte allerdings rückläufig.

Einige preiswerte Rotweine aus Kalifornien, die Sie bei uns erwerben können

 
Stimmungsbild Header Weinhandel www.ps-wein.de