Weißwein-Rebe aus Frankreich, die früher für Armagnac verwendet wurde

Graisse - weiße Rebsorte

Graisse in Kürze

Sehr alte Sorte

Synonyme für Graisse Blanquette, Cargo Saumo, Cholosse, Cotiblanc, Gras, Grecho, Plant de Grece, Ramassou Blanc, Tizourine Bou Afrara Berühmte Weine aus Graisse

  • Armagnac

Im Südwesten Frankreichs ist die sehr alte weiße Rebsorte Graisse zu Hause. Es handelt sich um eine der zahlreichen Nachkommen der Gouais Blanc (Heunisch), wie DNA-Analysen vor ein paar Jahren ergeben haben.
Im Jahr 2007 wurde eine Studie veröffentlicht, deren Ergebnis nahelegt, dass die Graisse mit einigen anderen lokalen Sorten Südwest-Frankreichs eng verwandt ist und gemeinsam mit diesen eine Rebsortenfamilie bildet. Zu diesen Sorten gehören unter anderem Claverie und Crouchen.

Die spät reifende Graisse-Rebe ist anfällig für Botrytis und erbringt einfache, säurereiche Weißweine. Im 20. Jahrhundert spielte diese Weißweinrebe in der Armagnac-Region eine bedeutende Rolle. In der Jahrhundertmitte belegte sie eine Rebfläche von mehr als 2.500 Hektar. Im Laufe der Jahre ging diese aber zurück, ab etwa 1980 sogar sehr deutlich, sodass inzwischen nur noch knapp 20 Hektar mit dieser Sorte bestockt sind.
Außerhalb Frankreichs ist sie in ebenfalls geringem Umfang in Algerien und Tunesien zu finden.

 
Stimmungsbild Header Weinhandel www.ps-wein.de