Informationen über die Rotwein-Rebe Neyret aus dem Aosta-Tal

Neyret - rote Rebsorte

Neyret in Kürze

Autochthone Sorte des Aostatals

Synonyme für Neyret Negret, Neiret, Neret, Serre

Die Neyret ist eine autochthone Rotweinrebe aus Italien, genauer aus dem Aostatal. Sie wird im gesamten Weingebiet Aostatal kultiviert und ist auch in geringem Umfang im benachbarten Piemont zu finden. In beiden Regionen ist sie in einigen DOC-Weinen zugelassen: Arnad-Montjovet, Donnas, Enfer d’Arvier und Torrette im Aosta-Tal sowie in Canavese und Valsusa im Piemont.

In der Regel wird die Neyret als Verschnittpartner genutzt vor allem für die Sorten Nebbiolo und Petit Rouge. Sie wird aber auch mit lokalen Sorten wie Fumin oder Vien de Nus verschnitten.
Es werden vor allem schlanke und säurearme Rotweine aus dieser Sorte gekeltert, es gibt aber auch Roséweine mit Neyret-Anteil. 

Eine Auswahl an Rotweinen aus dem Piemont, die Sie bei uns kaufen können

 
Stimmungsbild Header Weinhandel www.ps-wein.de