Rebsorte Sangiovese - Informationen über die Sangiovese-Rebe aus Italien


Sangiovese - rote Rebsorte

Rotwein - Rebe

Die Sangiovese-Traube dominiert bei den roten Sorten den Weinbau der Toskana, oft im Cuvée mit Cabernet Sauvignon und Merlot. Eine sehr alte Traube, die durch ihre Anpassungsfähigkeit an die toskanischen Bedingungen, ihre Zuverlässigkeit in den Erträgen, ihre Unkompliziertheit und Widerstandsfähigkeit mittlerweile auch in ganz Italien zu den bevorzugten Trauben gehört. Auch in den genannten Cuvées und den erwähnten Ausnahmeweinen bildet die Sangiovese-Traube die Basis für harmonische, runde Weine, deren Vorzüge meist mit einer gewissen Alterung immer stärker hervortreten.

Auf Korsika war diese rote Rebe lange Jahre unter dem Namen Nielluccio bekannt und galt bei manchen Experten als eigenständige Sorte. Im Allgemeinen wurde aber angenommen, dass sie mit der italienischen Rotweinrebe Sangiovese identisch sein könnte. Inzwischen wurde zweifelsfrei geklärt, dass es sich um ein und dieselbe Sorte handelt.
Auf Korsika ist es die qualitativ die beste Sorte. Aus ihr werden ansprechende Rotweine aber auch exzellente Rosés gekeltert.

Die Rebsorte Sangiovese in unseren Online Shop

 
Stimmungsbild Header Weinhandel Weisbrod & Bath