Wein und Essen - Wein und Pasta

Wein und Pasta - leckere Kombinationen

Was geht über einen gemütlichen Abend mit Pasta und Wein? So wird der letzte Italienurlaub direkt nach Hause geholt.
Eine pauschale Weinempfehlung zur Pasta kann nicht gegeben werden, da es für Pasta sehr vielfältige Zubereitungsarten gibt, die bei der Auswahl des Weines beachtet werden müssen.
In der Regel entscheidet die Sauce über den Wein. So lassen sich zu hellen, cremigen Saucen vor allem Weißweine wie Chardonnay und Soave, aber auch leichte Rotweine servieren, während kräftig gewürzte Nudelsaucen wie z.B. eine deftige Bolognese nach einem ebenbürtigen Begleiter verlangen. Hier empfehlen sich rassige Rotweine aus dem Süden Italiens oder auch aus Übersee.
Eine Herausforderung stellen überbackene Nudelgerichte, also Pasta al Forno, dar, denn oft sind die Saucen dieser Gerichte kräftig und würzig, während der Käse gleichzeitig für eine zartere, schmelzige Konsistenz sorgt. In diesem Fall sollte abgewogen werden aus welchen Zutaten das Gericht zum größten Teil besteht, Gemüse, Fleisch oder Fisch?
Generell lässt sich sagen, dass zu den meisten Pastagerichten italienische sehr passend sind, da hier die Regel der regionalen Verwandtschaft leicht umzusetzen ist.

Wenn Sie detaillierte Vorschläge für ideale Kombinationen zwischen den verschiedensten Gerichten und Weinen wünschen, dann nutzen Sie doch unseren Wein-Menu-Berater, mit dem Sie ganz einfach die perfekten Weine für Ihr Wunschmenu finden können!

Tolle Weine zu würziger Pasta, z.B. zu Lasagne

 
Stimmungsbild Header Weinhandel www.ps-wein.de