Wein und Essen - Wein und Suppe

Wein Winterschlussverkauf mit tollen Rabatten mit bis zu 50%

Der passende Wein zur heißen Suppe

Wein und Suppen passen nicht zueinander? Dieses Vorurteil sollte inzwischen längst ausgeräumt sein! Es ist vornehmlich aus dem Vorbehalt entstanden, zu einer flüssigen Speise etwas zu trinken. Doch durch diese Annahme sind unzählige Geschmackserlebnisse versäumt worden, kann doch der passende Wein zur Suppe eine bedeutende Geschmackssteigerung bedeuten.
Wein passt auch beileibe nicht nur zu zarten Cremesuppen, sondern auch sehr gut zu Eintöpfen oder klaren Suppen.
Wie bei anderen Speisen auch, gilt es bei der Zusammenstellung von Suppe und Wein darauf zu achten, dass beide miteinander harmonieren. So passen zu cremigen, hellen Suppen oft Chardonnays oder auch nicht zu leichte Sauvignon Blancs. Zu klaren Suppen wird gerne ein Sherry serviert und zu einem deftigen Eintopf wird ein Shiraz oder Cabernet Sauvignon aus Übersee gereicht
Ein Grundsatz, der bei der Auswahl des passenden Weines zur Suppe schnelle und einfache Hilfe leistet: Je Heller und feiner die Suppe, desto leichter und heller der Wein. Ebenso gilt umgekehrt: Je dunkler und deftiger die Suppe, desto kräftiger und dunkler der Wein.

Wenn Sie detaillierte Vorschläge für ideale Kombinationen zwischen den verschiedensten Gerichten und Weinen wünschen, dann nutzen Sie doch unseren Wein-Menu-Berater, mit dem Sie ganz einfach die perfekten Weine für Ihr Wunschmenu finden können!

Diese Weine harmonieren hervorragend mit klaren, kräftigen Suppen

 
Stimmungsbild Header Weinhandel www.ps-wein.de