Wein und Essen - Wein und Wild

Passender Wein zu Wild und Wildgerichten

Jedes Jahr im Herbst ist es wieder so weit, die Wildsaison ist eröffnet. Zahlreiche Restaurants bieten „Wildwochen“ an und servieren Reh, Hirsch und Wildschwein in zahlreichen Variationen. Diese herbstlichen Gerichte werden auch gerne für Freunde oder Verwandte zubereitet, natürlich darf zu einem solchen Festmahl der passende Wein nicht fehlen. Doch welcher ist der passende Wein?
In der Regel kann es nur ein Rotwein mit Wildgerichten aufnehmen, eine Ausnahme bilden hier lediglich Wildgeflügel und Kleinwild wie Kaninchen. Zu Reh, Hirsch oder Wildschwein sollte auf jeden Fall ein Rotwein serviert werden, der auf keinen Fall zu leicht sein sollte, um es mit den intensiven Fleischaromen aufnehmen zu können. Hin und wieder fällt die Wahl auch auf einen fruchtigen Rotwein, der die Gegensätze, zu dem herbstlich-deftigen Gericht betonen soll. Fällt die Wahl auf einen solchen Wein, sollte Routine bei der Zusammenstellung von Wein und Speisen bestehen, da diese Kombination auf wackligen Füßen steht und ein Fehlgriff schnell zu einer geschmacklichen Katastrophe führen kann.
Fast immer geeignet ist ein nicht mehr ganz junger, kräftiger Spätburgunder bzw. Pinot Noir.
Wenn Sie detaillierte Vorschläge für ideale Kombinationen zwischen den verschiedensten Gerichten und Weinen wünschen, dann nutzen Sie doch unseren Wein-Menu-Berater, mit dem Sie ganz einfach die perfekten Weine für Ihr Wunschmenu finden können!

Große Weine & feines Wild - eine tolle Kombination. Ein paar Vorschläge:

 
Stimmungsbild Header Weinhandel www.ps-wein.de