Wein aus Übersee besitzt kein Reifepotenzial

Die Startseite des Wein Online Shops von Weinhandel Weisbrod & Bath

Wein aus Übersee muss jung getrunken werden

Weit verbreitet ist die Annahme, dass Wein aus Übersee nicht altern könne und daher möglichst jung getrunken werden solle. Es kann zwar sein, dass die großen Rotweine aus Kalifornien, Argentinien, Südafrika oder Chile nicht so langlebig sind, wie einige Spitzenweine aus Frankreich oder Italien, doch jung müssen sie dennoch nicht getrunken werden. Bei diversen Verkostungen hat sich herausgestellt, dass die großen Weine aus Übersee durchaus lagerfähig sind und im Alter noch zulegen können. Es mag zwar richtig sein, dass sie nicht 50 oder 100 Jahre alt werden können, aber 20 Jahre und mehr sind durchaus möglich.
Gleichzeitig ist im Bordeaux und anderen traditionellen Weinbauregionen in der alten Welt zu erkennen, dass sich die Herstellungsmethoden verändert haben und auch die Einstellung der Winzer. Einige der großen europäischen Weine sind daher auch nicht mehr unbedingt so langlebig wie ihre Vorgänger und werden vermutlich in 50 oder 100 Jahren auch keinen optimalen Genuss mehr bieten. Viele Winzer sind eher darum bemüht, ihren Weinen von Beginn an ein hohes Maß an Fülle und Finesse mitzugeben, sodass die Weine nicht erst über Jahre im Keller lagern müssen, ehe sie ihren Höhepunkt erreichen.

Natürlich ist damit nicht automatisch jeder Wein aus Übersee mit deutlichem Alterungspotenzial ausgestattet. Es kommt ganz auf die Machart des Weines an und wie die Intention des Weinmachers lautet. Denn ein einfacher Malbec aus Argentinien oder ein leichter Pinot Noir aus Kalifornien ist genauso für den baldigen Genuss bestimmt wie ein günstiger Pinotage aus Südafrika.
Außerdem gibt es noch die edelsüßen Weine, die natürlich nicht nur in Sauternes oder im Burgenland gekeltert werden. Auch in Übersee, ganz gleich ob in Australien oder Kalifornien, gibt es hervorragende Süßweine, die ebenfalls sehr langlebig sind. Sie werden zwar sicherlich nicht die Langlebigkeit erreichen wie der legendäre Sauternes von Château d'Yquem, doch einige Jahre können Sie diese Flaschen durchaus im Keller einlagern.

Das Lager- und Reifepotenzial eines Weines hängt heutzutage weniger von seiner Herkunft ab, als vielmehr von seiner Machart.

 
Stimmungsbild Header Weinhandel www.ps-wein.de