Wissenswertes über das Champagnerhaus André Roger

Die Startseite des Wein Online Shops von Weinhandel Weisbrod & Bath

Das Champagnerhaus André Roger

Die Geschichte des Weinguts Roger beginnt im Jahr 1876 als Alexis Roger einen Weinbaubetrieb in der Champagne gründet. Sein Enkel Henri erwies sich als äußerst umtriebig und sorgte dafür, dass es mit dem Betrieb rasch bergauf ging. Schon zu Beginn des 20. Jahrhunderts besitzt das Unternehmen eine eigene Presse, einen Destillierapparat und verfügt über Elektrizität!
Auch die nachfolgenden Genrationen waren erfinderisch und hatten stets den Erfolg ihres Weinbaubetriebes im Sinn, so wurde unter anderem ein eigener Traktor entwickelt, der die Arbeit im Weinberg sehr erleichterte.
Generation folgte auf Generation. Heute sind Marie-Hélène und Jean-Pol für die Geschicke des Champagnerhauses André Roger verantwortlich. Sie sind stets darum bemüht, Moderne und Tradition in Einklang zu bringen.

Zum Champagnerhaus André Roger, das in der Ortschaft Ay im Marnetal gelegen ist, gehören 5,5 Hektar Weingärten, die sich auf 19 Parzellen verteilen. Der Großteil der Parzellen befindet sich in Lagen, die als Grand Cru eingestuft sind. Die Rebstöcke sind zwischen 10 und 45 Jahre alt. Der Schwerpunkt im Hause Roger liegt beim Pinot Noir, der auf 4,6 Hektar steht. Die übrigen 0,9 Hektar sind mit Chardonnay bestockt.
Bei der Arbeit im Weinberg und im Keller setzt man bei André Roger auf die langjährige Erfahrung der Familie. Der Bodenbeschaffenheit wird Rechnung getragen, außerdem wird auf chemische Pflanzenschutzmittel verzichtet. Bei der Lese liegt der Fokus auf dem manuellen Sortieren der Trauben, damit nur einwandfreies Lesegut seinen Weg in den Champagner findet.
Um eine Flasche Champagner zu erzeugen werden bei André Roger 1,5 kg Trauben verwendet, obwohl nach allgemeiner Auffassung (und Praxis der meisten Champagnerhäuser) lediglich 1,2 kg notwendig wären.
Ein Drittel des Weines wird auf der Hefe in Eichenholzfässern ausgebaut. Vor der Flaschenfüllung findet nur eine Filtration statt und die Reife findet dann in den Flaschen auf der Hefe statt. Dieser Prozess dauert zwischen 15 und 48 Monate. Bei Jahrgangschampagnern und Spezialcuvées wird auf die malolaktische Gärung verzichtet, um frischere und fruchtigere Weine zu erhalten.

Die sorgfältige Arbeit zahlt sich aus: Chamapgner von André Roger ist extrem aromatisch und äußerst ausdrucksstark. Ein wahrer Glücksgriff!

Champagner von André Roger in unserem Sortiment

 
Stimmungsbild Header Weinhandel Weisbrod & Bath