Weingut Tenuta di Castiglioni in der Toskana - Stammsitz der Marchesi de Frescobaldi

Wein Winterschlussverkauf mit tollen Rabatten

Marchesi de Frescobaldi – Tenuta di Castiglioni

Die Tenuta di Castiglioni ist das älteste Weingut der Marchesi de Frescobaldi. Seit dem 11. Jahrhundert befindet sich dieses Gut im Besitz der Frescobaldis, im Jahr 1092 wird es zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Weinbau wird auf der Tenuta di Castiglioni wohl seit ungefähr 1300 betrieben.
Gelegen ist das Weingut, das vor allem für seinen Chianti bekannt ist, in der Gemeinde Montespertoli, eingebettet in die sanften Hügel der Toskana. Zur Tenuta di Castiglioni gehören etwas mehr als 500 Hektar Rebfläche, von denen rund 150 für den Weinbau genutzt werden.
Das Mikroklima in diesem Bereich der Toskana ist warm und trocken, die Weingärten liegen in einer Höhe von rund 200 Metern über dem Meeresspiegel und wurden in den 1990er Jahren vollständig neu bestockt. Unter diesen Besingungen reifen die Trauben etwas früher als in den benachbarten Provinzen und ergeben Weine von kräftiger Farbe und intensiver Frucht, die sehr warm und weich sind.
Neben Chianti wird auf dem Weingut Tenuta di Castiglioni auch ein aromatischer Roséwein erzeugt. Das Aushängeschild dieses Weinbaubetriebs ist ein Super Tuscan, der den Namen Tenuta Frescobaldi di Castiglioni trägt. Dieser Rotwein bringt die Charakteristik des Terroirs hervorragend zum Ausdruck und zählt für viele Weinkritiker zu den Entdeckungen der letzten Jahre.

Einige Weine vom Stammsitz der Marchesi de Frescobaldi

 
Stimmungsbild Header Weinhandel Weisbrod & Bath