Weingut Two Hands Wines aus dem Barossa Valley

Wein Winterschlussverkauf mit tollen Rabatten mit bis zu 50%

Two Hands Wines

Gegründet wurde das Weingut Two Hands Wines im Jahr 1999 als sich die beiden Freunde Michael Twelftree und Richard Minz zusammenschlossen, um ein eigenes Unternehmen zu gründen. Ihr Ziel war es, die bestmöglichen Shiraz-Weine aus den besten australischen Anbaugebieten für diese Rebsorte zu keltern. Ihre Intention war und ist es bis heute, die Vielfalt des australischen Shiraz zum Ausdruck zu bringen. Two Hands Wines hebt in jedem Wein die regionaltypischen Eigenheiten hervor und betont die Fruchtigkeit. Über all dem steht aber das höchste Ziel des Weinguts: Qualität ohne Kompromisse.
Mit diesem Konzept haben die beiden Machen von Two Hands großen Erfolg, Robert Parker, James Halliday und der Wine Spectator überhäufen das Weingut und seine Weine mit Auszeichnungen und Top-Bewertungen.

Das Weingut Two Hands Wines ist damit ein gutes Beispiel dafür, dass auch Quereinsteiger großen Erfolg im Weinbau haben können. Denn Michael Twelftree war ursprünglich in der Baubranche tätig und später Wein aus Australien nach Asien und in die USA verkauft. Richart Minz war vor seiner Karriere als Winzer CEO in einer großen Fassmacherei im Barossa Valley. Auf der Basis von Twelftrees Kontakten und Mintz Business-Gespür gelang der Sprung ins kalte Wasser.

Nachdem Two Hands zunächst mit lediglich 17 Tonnen Lesegut begannen, gibt es heute verschiedene Weinserien, wie zum Beispiel „The Garden Series“ bei der sich alles um die Rebsorte Shiraz dreht. Die Reben stehen in unterschiedlichen Weingärten in Weinbauregionen Wie Barossa Valley, Victoria und McLaren Vale. Eine andere Linie ist „The Picture Series“ bei der es nicht nur um Shiraz geht. Hier steht jeweils eine Rebsorte im Mittelpunkt, die die Merkmale ihrer Herkunft zum Ausdruck bringt. Die Flaschen sind auffällig aufgemacht und jeder Wein trägt einen einprägsamen Namen.

 
Stimmungsbild Header Weinhandel www.ps-wein.de