Kürbis-Creme-Brûlée mit Kräutersaitlingen und Kürbiskern-Pesto

Kürbis-Creme-Brûlée mit Kräutersaitlingen und Kürbiskern-PestoEine Creme Brûlée als Vorspeise? Sicher?
Ja, absolut sicher!
Unsere Kürbis-Creme-Brûlée mit Kräutersaitlingen und Kürbiskern-Pesto ist eine ideale Vorspeise für die Herbstzeit und die Kürbissaison. Außerdem bewegt sie sich abseits der ausgetrampelten Pfade von den sonst im Herbst immer wieder als Vorspeise servierten Kürbissuppen.
Lassen Sie sich einfach überraschen – und überraschen Sie dann Ihre Gäste mit dieser etwas anderen Creme Brûlée.

Die Zutaten für die Kürbis-Creme-Brûlée mit Kräutersaitlingen und Kürbiskern-Pesto, für 4 Personen

Zutanen für unsere Kürbis-Creme-Brûlée mit Kräutersaitlingen und Kürbiskern-Pesto

Zutaten für Kürbis-Creme-Brûlée

  • 350 g Fleisch vom Butternut-Kürbis
  • 300ml Vollmilch
  • 250 ml Schlagsahne
  • 5 Eigelb
  • 3 Esslöffel Kürbiskernöl
  • 1 Esslöffel Butter
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • Muskatnuss
  • 1/2 Teelöffel Piment
  • 50g brauner Zucker
  • 8 frische Kräutersaitlinge
  • 4 Esslöffel Olivenöl
  • Eine Handvoll Basilikumblätter
  • Salz
  • Pfeffer

Die Zubereitung der Kürbis-Creme-Brûlée

  1. Heizen Sie den Backofen auf 200 Grad vor, bei Umluft auf 180 Grad
  2. Schälen Sie den Kürbis, halbieren Sie ihn, entfernen Sie die Kerne und zerteilen Sie ihn in grobe Würfel.
  3. Legen Sie eine doppelte Schicht Alufolie in eine Auflaufform, verteilen Sie die Kürbiswürfel darauf.
  4. Rühren Sie die Butter, den Zitronensaft und 1 Esslöffel des Kürbiskernöls zu einer cremigen Masse und würzen Sie diese mit Salz, Muskatnuss und Piment.
  5. Geben Sie die Masse über die Kürbiswürfel und wenden Sie die Kürbiswürfel darin, bis die Masse gut verteilt ist.
  6. Schließen Sie die Alufolie über den Kürbiswürfeln dicht ab und garen Sie den Kürbis für 30 Minuten im Ofen.
  7. In der Zwischenzeit putzen und halbieren Sie die Kräutersaitlinge.
  8. Rösten Sie die Kürbiskerne ohne Fett für ca. 3 Minuten in einer Pfanne an.
  9. Geben Sie die Kürbiskerne mit dem Basilikum, dem restlichen Kürbiskernöl und dem Olivenöl in einen kleinen Mixbecher und mixen Sie alles zu einem cremigen Pesto.
  10. Nehmen Sie die Kürbiswürfel aus dem Ofen und geben Sie sie, inkl. des Saftes, der sich gebildet hat, in eine große Schüssel.
  11. Stellen Sie den Ofen auf Ober/Unterhitze und eine Temperatur von 160 Grad.
  12. Geben Sie die Milch, die Sahne und das Eigelb zu den Kürbisstücken und pürieren Sie alles mit einem Pürierstab, bis Sie eine Creme haben.
  13. Füllen Sie die Creme in 4 feuerfeste Förmchen á 200ml.
  14. Stellen Sie die Förmchen in eine Auflaufform mit hohem Rand und gießen Sie heißes Wasser bis knapp unter den Rand der Förmchen an.
  15. Stellen Sie die Auflaufform mit den Förmchen auf der mittleren Schiene in den Ofen und lassen Sie die Creme für ca. 40 Minuten garen, bis sie gestockt ist.
  16. Nach 40 Minuten nehmen Sie die Förmchen aus dem Ofen und heben Sie sie aus der Auflaufform. Lassen Sie sie ein wenig abkühlen.
  17. Erhitzen Sie etwas Olivenöl in einer Pfanne und braten Sie die Kräutersaitlinge darin an, bis sie eine schöne Farbe haben.
  18. Verteilen Sie den braunen Zucker auf den Förmchen mit der Kürbis-Creme-Brûlée und gratinieren Sie ihn mit einem Bunsenbrenner (Beachten Sie die Vorheizzeit des Brenners!).
  19. Servieren Sie die Kürbis-Creme-Brûlée zusammen mit den gebratenen Kräuersaitlingen und dem Kürbiskern-Pesto.

Fertig angerichtet: Kürbis-Creme-Brûlée mit Kräutersaitlingen und Kürbiskern-Pesto

Die Weine zur Kürbis-Creme-Brûlée mit Kräutersaitlingen

Wir haben für Sie zwei Weine ausgesucht, die sich hervorragend zur Kürbis-Creme-Brûlée mit Kräutersaitlingen eignen.

„Mas de Tannes“ Grenache Blanc Reserve, Languedoc, Les Tannes Paul Mas

Mas de Tannes Grenache Blanc Reserve, Languedoc, Les Tannes Paul MasDer Mas de Tannes Grenache Blanc Reserve aus dem Languedoc ist ein vollmundiger Weißwein, der im Glas in einem satten Gelbton leuchtet. Das Bukett zeigt üppige Aromen, die an exotische Früchte, besonders Ananas, denken lassen, dann auch an Nüsse und Eichenholz. Am Gaumen ist dieser Weißwein sehr dicht und cremig, wirkt aber niemals plump, sondern eher belebend mit einer pikanten Note im Hintergrund. Die lebendige Säure und die Mineralität verleihen diesem Wein aus dem Languedoc Körper und Struktur.
Hier geht es zum „Mas de Tannes“ Blanc von Paul Mas in unserem Shop

Pouilly-Fuissé AOC Fleur, Burgund, Georges Duboeuf

Pouilly-Fuissé AOC Fleur, Burgund, Georges Duboeuf 2Dieser weiße Burgunder aus der AOC Fleur ist ein sehr eleganter, kräftiger Weißwein. Der Georges Dubouef Pouilly-Fuissé AOC Fleur überzeugt mit einem vielschichtigen und reichhaltigen Bukett, dass vordergründig Noten von weißen Blüten, wie Iris und Lilie zeigt, dazu tritt eine Note von feinen Mandeln. Am Gaumen sehr erfrischend mit schöner Mineralik und Noten von Trockenfürchten und frischen grünen Feigen.
Ein wirklich verführerischer Chardonnay aus dem Burgund.
Hier finden Sie den Pouilly-Fuissé AOC Fleur von Georges Duboeuf in unserem Shop

Wir wünschen Ihnen gutes Gelingen und guten Appetit bei unserer Kürbis Creme-Brûlée!

«  –  »

Keine Kommentare

No comments yet.

Sorry, the comment form is closed at this time.

Stimmungsbild Header Weinhandel Weisbrod & Bath