Kürbiskern-Kaiserschmarrn mit Portwein-Pflaumen

Kürbiskern-Kaiserschmarrn mit Portwein-PflaumenAuch bei der Nachspeise unseres Herbstmenüs steht der Kürbis im Mittelpunkt, besser gesagt, die Kürbiskerne, die hier zu einem Teil des Teiges für den Kaiserschmarrn werden und diesem ein besonderes Aroma verleihen.

Zutaten für den Kürbiskern-Kaiserschmarrn mit Portwein-Pflaumen

Zutaten für den Kürbiskern-Kaiserschmarrn mit Portwein-Pflaumen

Zutaten für den Kürbiskern-Kaiserschmarrn für 4 Personen

  • 250g Mehl (glatt gesiebt)
  • 400ml Milch
  • 200g Schlagsahne
  • 40g Kürbiskerne
  • 6 Eier
  • 60g Puderzucker
  • 40g Zucker
  • 60g Butter
  • Salz

Zutaten für die Portwein-Pflaumen für 4 Personen

  • 750g frische Pflaumen
  • 350 ml Portwein
  • 100g Zucker
  • 2 Gewürznelken
  • 1 Zimtstange
  • Abrieb von 1 Bio-Zitrone
  • Abrieb von 1 Bio-Orange

Das Rezept für den Kürbiskern-Kaiserschmarrn mit Portwein-Pflaumen

  1. Waschen, entsteinen und vierteln Sie die Pflaumen.
  2. Geben Sie den Portwein mit dem Zucker, den Gewürznelken, der Zimtstange und dem Abrieb von Zitrone und Orange in einen Topf und bringen Sie die Mischung unter gelegentlichem Rühren zum Kochen.
  3. Geben Sie die Pflaumen hinzu und lassen Sie alles ca. 15 Minuten kochen.
  4. Mahlen Sie die Kürbiskerne mit einer Gewürzmühle oder in einem Mixbecher sehr fein, bis sie fast so fein wie Mehl sind.
  5. Trennen Sie die Eier.
  6. Geben Sie eine kleine Prise Salz und 50g des Puderzuckers zum Eiweiß und schlagen Sie es mit dem Handrührgerät oder der Küchenmaschine steif.
  7. Vermischen Sie das Eigelb mit der Sahne und der Milch und rühren Sie die Mischung schaumig.
  8. Vermengen Sie die Masse vorsichtig mit dem Eischnee.
  9. Heben Sie das glatt gesiebte Mehl und die gemahlenen Kürbiskerne vorsichtig unter die Ei-Masse, bis sich ein glatter Teig bildet.
  10. Teilen Sie 40g Butter auf zwei Pfannen auf und bringen Sie sie bei mittlerer Hitze zum Schmelzen.
  11. Teilen Sie den Teig auf die beiden Pfannen auf und decken Sie die Pfannen zu.
  12. Braten Sie den Kaiserschmarrn, bis die Unterseite goldbraun ist. Den Bräunegrad können Sie prüfen, indem Sie den Kürbis-Kaiserschmarrn vorsichtig mit einem Pfannenwender anheben.
  13. Wenn der Kaiserschmarrn goldbraun ist, wenden Sie ihn mit Hilfe der Pfannendeckel oder eines großen, flachen Tellers (z.B. eines Pizzatellers) und braten Sie ihn auch von der zweiten Seite bis er goldbraun ist.
  14. Heben Sie den Kaiserschmarrn aus den Pfannen auf einen Teller und reißen sie ihn in grobe Stücke.
  15. Erhitzen Sie in beiden Pfannen je 10g Butter und lassen Sie darin je 20g Zucker karamellisieren.
  16. Geben Sie die Kaiserschmarrn-Würfel in das Karamell und braten Sie sie leicht an.
  17. Richten Sie den Kaiserschmarrn an und bestäuben Sie ihn durch ein feines Sieb mit etwas Puderzucker, richten Sie die Portwein-Pflaumen dazu an.

Fertig angerichtet: Kürbiskern-Kaiserschmarrn mit Portwein-Pflaumen

Der Wein zum Kürbiskern-Kaiserschmarrn mit Portwein-Pflaumen

Muscato, Burgenland, Triebaumer

Muscato, Burgenland, TriebaumerHell strohgelb mit dezent grünlichen Reflexen und feiner Perlage – so zeigt sich der Muscato von Triebaumer im Glas. Er duftet intensiv nach Ananas und Mango, nach Holunderblüten und Sanddorn, dazu kommen feine Muskateller-Töne. Herrlich! Am Gaumen treffen delikate Fruchtsüße und pikante Säure aufeinander, dazu cremige Kohlensäure – das Ergebnis ist ein verführerischer und zugleich erfrischender Perlwein.
Dieser milde Perlwein wirkt durch seinen niedrigen Alkoholgehalt leicht und bietet sich wegen seiner tollen Fruchtigkeit als Begleiter zu vielen Anlässen an, ob nun zum Dessert oder als Sorbet oder einfach pur im Liegestuhl auf der Terrasse; in diesem Fall zum Kürbiskern-Kaiserschmarrn.
Hier geht es zum Muscato von Triebaumer in unserem Shop

«  –  »

Keine Kommentare

No comments yet.

Sorry, the comment form is closed at this time.

Stimmungsbild Header Weinhandel Weisbrod & Bath