Artikel in der Kategorie ‘Rebsorten’

Rebsorten – Reben und ihre Weine

In unserem Wein-Magazin findet sich die Kategorie Rebsorten. Hier geht es allerdings nicht darum, eine Art Lexikon aufzubauen, in dem sich Informationen zu allen Rebsorten der Welt finden lassen. Diese Aufgabe möchte unser Magazin nicht übernehmen, zumal es in Weinlexikon von ps-wein.de eine ausführliche Rubrik Rebsorten gibt. Dort finden sich von Abouriou bis Zweigelt mehrere hundert Rebsorten aus der ganzen Welt. Sie alle werden ausführlich vorgestellt. Hier im Wein-Magazin geht es eher um Weine, die aus bestimmten Sorten gekeltert werden. Oder auch um Dinge, die nur auf den zweiten Blick etwas mit dem Thema Rebsorten zu tun haben. So stellen wir zum Beispiel Weinlehrpfade vor, denn auch dort geht es um Reben.

Aber es geht auch um Weinverkostungen. Wie sollten sie aufgebaut sein, was ist zu beachten und wie kann sie gestaltet werden? Sortenreine Weinverkostungen können sehr spannend sein, selbst für den ungeschulten Gaumen! Oftmals lassen sich im direkten Vergleich Unterschiede und Gemeinsamkeiten erschmecken, die beim Genuss im Alltag oder bei einer anderen Form der Weinprobe nicht aufgefallen wären. Daher können wir nur empfehlen, einfach zu probieren. Es reichen bereits 4-5 Weine einer Rebsorte aus, um ein erstes Bild zu bekommen. Idealerweise wird blind verkostet, damit nicht vorher klar ist, auf was geachtet werden sollte. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Sauvignon Blanc-Probe? Ein paar Dinge gilt es da zu beachten, damit die Unterschiede auch für Anfänger nicht zu schwierig zu erkennen sind: die Weine sollten aus einem einheitlichen Preissegment stammen, aber große Unterschiede bei der Regionalität aufweisen und möglichst aus verschiedenen Ländern stammen.

Dazu gesellen sich Artikel über aufstrebende oder seltene Rebsorten sowie das eine oder andere mehr.

Lambrusco – das Blut der Emilia-Romagna

Lambrusco: Blut der Emilia-Romagna - italienische Tradition seit der AntikeEntweder Sie lieben Lambrusco oder Sie können diesen Wein nicht ausstehen, oder?! Beim Wort „Lambrusco“ denken Sie sofort an große 2-Liter Flaschen oder gar Kanister, einen extrem süßen Geschmack und die fürchterlichen Kopfschmerzen am nächsten Tag. Wenn Sie Ihren letzten Lambrusco vor rund 30 Jahren getrunken haben, sind dieser Erinnerungen wohl unweigerlich damit verknüpft. Wenn Sie allerdings erst vor kurzem zu einem Lambrusco gegriffen haben, dann sieht diese Erinnerung vermutlich ganz anders aus.

...weiterlesen...

Weinlehrpfade in Rheinhessen

Wenn es das Wetter und die Zeit in an den letzten Wochenenden erlaubt haben, haben wir uns auf den Weg gemacht und einige Weinlehrpfade in Rheinhessen besucht.

...weiterlesen...

WSET: Die erste Verkostung, Teil 2: Aromatische Weine

Der Begriff “aromatische Weine” ist natürlich dehnbar, auch ein Riesling ist aromatisch, ein Chardonnay wohl nicht – aber wir haben ihn zur Abgrenzung des Blocks Traminer / Torrontes verwendet, weil diese Rebsorten (u.a.) noch einmal als besonders würzig-aromatisch hervortreten.

...weiterlesen...

WSET: Die erste Verkostung, Teil 1: Sauvignon Blanc

Die verkosteten Sauvignon BlancsMit Terminen ist das so eine Sache, meistens klappt dann doch nicht alles, wie geplant, vor allem dann, wenn es sich um eine “lockere” Runde und nicht um einen verpflichtenden oder regelmäßig wiederkehrenden fixen Termin handelt.

...weiterlesen...

Zinfandel an der Bergstraße

Die rote Rebsorte Zinfandel ist vor allem aus Kalifornien bekannt, in Italien wird sie unter dem Namen Primitivo kultiviert, aber mit dem Weinbau in Deutschland hat sie eher nichts zu tun, so mag man zumindest denken.

...weiterlesen...

Impressum | Datenschutzerklärung

© Highest Mountains Webservice Torsten Schneider

#