Rumpsteak mit Zitronenratatouille und mediterranem Kartoffelstampf

Rumpsteak mit Zitronenratatouille - TeaserbildBei unserem heutigen Hauptgericht steht gar nicht das Fleisch im Mittelpunkt, sondern das Gemüse. Die Highlights unter den sommerlichen Gemüsen, Auberginen, Parpika, Zucchinis, Tomaten, vereinen sich mit fruchtig-frischen Zitronen zu einer ganz besonderen Ratatouille.
Dazu ein herrlicher Kartoffelstampf, mediterran, ganz ohne die Schwere von Butter und als kleine Ergänzung dazu ein schön am Stück gegrilltes Rumpsteak – was will man mehr?

Rumpsteak mit Zitronenratatouille und mediterranem Kartoffelstampf

Zutaten für das Rumpsteak mit Zitronenratatouille und mediterranem Kartoffelstampf

Zutaten für das Rumpsteak für 4 Personen

  • 600g Rumpsteak am Stück
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl

Zutaten für die Zitronenratatouille für 4 Personen

  • 5 große, aromatisch und fleischige Tomaten, z.B. Ochsenherzen
  • 2 Auberginen
  • 3 Paprika, möglichst verschiedenfarbig
  • 2 Zucchini
  • 6 Frühlingszwiebeln
  • 2 fruchtige Bio-Zitronen, z.B. Amalfi- oder Menton-Zitronen
  • 6 Knoblauchzehen
  • 150 ml Olivenöl
  • 2 Lorbeerblätter
  • 3 Zweige Rosmarin
  • Salz
  • Pfeffer

Zutaten für den Kartoffelstampf für 4 Personen

  • 1kg mehlig kochende Kartoffeln
  • 125g schwarze Oliven (echt gereifte, nicht gefärbte)
  • 200ml Olivenöl
  • 5-6 Zweige frischer Thymian
  • Salz
  • Pfeffer

Die Zubereitung des Rumpsteaks mit Zitronenratatouille und mediterranem Kartoffelstampf

  1. Heizen Sie den Backofen bei Umluft auf 180 Grad vor.
  2. Waschen, putzen und schneiden Sie die Zucchinis, Tomaten, Auberginen, Paprika und Zitronen in ca. 1cm große Stücke.
  3. Putzen Sie die Frühlingszwiebeln und schneiden Sie sie in feine Ringe.
  4. Schälen Sie die Knoblauchzehen, schneiden Sie sie in feine Scheiben und drücken Sie sie mit der Messerseite leicht an
  5. Geben Sie die diese Zutaten zusammen mit den Rosmarinzweigen, Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und 150ml Olivenöl in einen ofenfesten Topf oder eine Auflaufform, durchmischen Sie die Zutaten gut, decken Sie den Topf mit dem Deckel oder die Form mit Alufolie ab und stellen Sie alles für ca. 2 h Stunden in den vorgeheizten Ofen bis das Gemüse schön zerfallen ist und die Aromen sich verteilt haben. Rühren Sie die Ratatouille alle 25-30 Minuten durch.
  6. Putzen, schälen und vierteln Sie die Kartoffeln.
  7. Entsteinen und hacken Sie die schwarzen Oliven.
  8. Zupfen Sie die Blättchen von den Thymian-Zweigen.
  9. Nachdem die Ratatouille ca. 1 Stunde im Ofen ist, holen Sie das Rumpsteak aus dem Kühlschrank und lassen Sie es ca. 30 Minuten auf Zimmertemperatur kommen. Wenn Sie, wie wir heute, das Fleisch auf dem Grill zubereiten wollen, dann salzen und pfeffern Sie es schon jetzt. Das Salz entzieht dem Fleisch zwar etwas Wasser, aber dafür bekommt das Fleisch später auf dem Grill ein besonderes Aroma.
  10. Wenn die Ratatouille ca. 1 1/2 Stunden im Ofen ist, bringen Sie Wasser zum Kochen und kochen Sie die Kartoffeln ca. 25 Minuten darin. Wenn Sie das Fleisch grillen wollen, bereiten Sie den Grill für große, direkte Hitze vor (ca. 350 Grad).
  11. Pinseln Sie das Fleisch mit etwas Olivenöl ein.
  12. Wenn die Kartoffeln noch ca. 10 Minuten kochen müssen, grillen oder braten Sie das Fleisch bis zum gewünschten Gargrad (in unserem Fall haben wir uns für medium-rare entschieden, was bei einem Stück dieser Größe auf dem Grill ca. 5-6 Minuten von jeder Seite bedeutet).
  13. Wickeln Sie das Fleisch in doppelt gelegte Alufolie und lassen Sie es einige Minuten ruhen.
  14. Während das Fleisch ruht, bereiten Sie den Kartoffelstampf zu. Lassen Sie die Kartoffeln kurz in einem Sieb abtropfen und geben Sie sie danach in den Topf zurück.
  15. Geben Sie das Olivenöl zu den Kartoffeln und stampfen Sie sie grob mit einem Kartoffelstampfer. Rühren Sie danach die schwarzen Oliven und die Thymianblättchen unter und schmecken Sie den Kartoffelstampf mit Salz und Pfeffer ab.
  16. Holen Sie die Ratatouille aus dem Ofen und schmecken Sie sie mit Salz und Pfeffer ab.
  17. Richten Sie den Kartoffelstampf und die Ratatouille an.
  18. Nun hat auch das Rindfleisch lange genug geruht. Wenn Sie es in der Pfanne gebraten haben, salzen und pfeffern Sie es jetzt. Schneiden Sie das Rumpsteak in ca. 1cm dicke Scheiben und richten Sie es neben Kartoffelstampf und Ratatouille an.

Angerichtet: Rumpsteak mit Zitronenratatouille und mediterranem Kartoffelstampf

Die Weine zum Rumpsteak mit Zitronenratatouille und mediterranem Kartoffelstampf

Wir haben für Sie zwei Weine ausgesucht, die sich hervorragend zum Rumpsteak mit Zitronenratatouille und mediterranem Kartoffelstampf eignen.

Finca Meixeman Tinto, Ribeira Sacra, Adegas Guimaro

Der Guimaro Finca Meixman Tinto ist ein ausdrucksstarker Rotwein, der im Glas granatrot leuchtet. Das Buektt ist äußerst vielschichtig mit fruchtigen Aromen von Himbeeren und Pflaumen sowie deutlich würzigen Anklängen. Am Gaumen saftig und kräftig mit guter Säurestruktur und balsamischen Noten. Im Abgang offenbaren sich Aromen von Paprika und dunklen Beeren. Die Tannine sind seidig und gut eingebunden.
Insgesamt ein finessenreicher, saftiger Rotwein aus Spanien, der für mehrere Monate im Holzfass gereift ist.
Neben Mencia wurden für diesen Wein 10% andere rote Sorten aus der Region verwendet.
Hier geht es zum Finca Meixeman Tinto von Adegas Guimaro in unserem Shop

Châteauneuf-du-Pape AOC, Rhone, Porte Rouge

Ein kerniger und gut strukturierter Chateauneuf-du-Pape, den Bernard Friedmann hier präsentiert. In der Nase reife Fruchtaromen von Johannisbeeren und Schwarzkirschen dazu feine Röstnoten. Am Gaumen dann ein volles Gefühl mit kraftvollen Tanninen. Dieser Grenache sollte vor dem Trinken unbedingt genügend Luft bekommen oder, noch besser, für einige Jahre im Keller liegen, um seine volle Aromatik und Kraft entfalten zu können.
Hier finden Sie den Châteauneuf-du-Pape AOC von Porte Rouge in unserem Shop

Start the Discussion!

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Impressum | Datenschutzerklärung

© Highest Mountains Webservice Torsten Schneider

#