Weinlehrpfad in Nackenheim

Rund 10 Kilometer südlich von Mainz ist die Gemeinde Nackenheim gelegen. Die 174 Hektar Rebfläche von Nackenheim gehören zum Bereich Nierstein in Rheinhessen und sind in drei Einzellagen unterteilt: Engelsberg, Rothenberg und Schmittskapellchen. Die Lage Rothenberg ist am Rande des Roten Hangs gelegen und zählt damit zu den absoluten Spitzenlagen in Rheinhessen.

Wegführung des Nackenheimer Weinlehrpfades

Der Nackenheimer Weinlehrpfad führt über den Roten Hang, der seinen Namen den örtlichen Rotschieferböden zu verdanken hat, durch die beiden Lagen Engelsberg und Rothenberg. Entlang des Weges geben 20 Info-Tafeln Auskunft über Rebsorten und Flurbezeichnungen dazu gibt es immer wieder Zitate von Carl Zuckmayer, dem Schriftsteller, der 1896 in Nackenheim geboren wurde und dem Ort in seinem Theaterstück „Der fröhliche Weinberg“ ein Denkmal setzte.
Startpunkt des Weinlehrpfades ist in der Carl-Zuckmayer-Straße, wo es auch eine Übersichtstafel mit dem Verlauf des Weges gibt, sodass man sich zu Beginn einen guten Überblick verschaffen kann.

Gutes Schuhwerk empfohlen, zumindest für den Anfang des Weges

Der Weinlehrpfad in Nackenheim ist auf den fünf Kilometern Wegstrecke zum Teil nicht befestigt, sondern führt über eine Art Feldweg, sodass wir dringend zu festem Schuhwerk raten. Vor allem wenn es kürzlich geregnet hat, sind feste Schuhe unabdingbar. Sind die Höhen des Roten Hangs erreicht, bietet sich ein herrlicher Blick über den Rhein, der bei klarem Wetter bis nach Frankfurt, zum Odenwald und den Taunus reicht. Unterwegs gibt es immer wieder Bänke und sogar eine Schutzhütte, die zu einer Rast einladen.

Folge den Buttenmännje durch den Weinlehrpfad in Nackenheim

Damit man sich auf den vielen abzweigenden Wegen nicht verliert, dienen mehrere Wegweiser in Form des Buttenmännje die richtige Route durch die Weinberge. Die einzelnen Buttenmännje sind kunstvoll in Stein gehauene Figuren, die einem Trinkgefäß aus dem 16. Jahrhundert nachempfunden wurden.

Bilder vom Weinlehrpfad

Bilder von diesem Weinlehrpfad haben wir leider nicht gemacht, da wir unsere Kamera vergessen hatten. Aber vielleicht lässt sich das in näherer Zukunft nachholen, wenn wir die Zeit und Muße haben noch mal über den Weinlehrpfad in Nackenheim zu spazieren. UPDATE: Gleich heute am 14. Juli sind wir den Weg noch einmal gegangen… hier sind die Bilder:


Route des Weinlehrpfades in Nackenheim


Weinlehrpfad Nackenheim auf einer größeren Karte anzeigen

Impressum | Datenschutzerklärung

© Highest Mountains Webservice Torsten Schneider