Ausflugstipp: Pressburg bzw. Bratislava in der Slowakei

Bratislava / Pressburg - Haupstadt der Slowakei

Pressburg ( slowakisch: Bratislava) ist die Hauptstadt der Slowakischen Republik. Die Stadt, die ca. 450 000 Einwohner hat, liegt an der Donau am Fuße der Kleinen Karpaten. Sie ist das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum der Slowakei. Der Kunst interessierte Besucher sollte auf jeden Fall der Slowakischen Nationalgalerie und dem Slowakischen Nationalmuseum einen Besuch abstatten, sich aber unbedingt auch noch Zeit für einen ausgiebigen Rundgang durch die Stadt nehmen, denn auch dort gibt es einiges zu sehen. Auf einem Hügel links der Donau erhebt sich die Burg. Diese Burg wurde im Mittelalter erbaut, im Laufe der Zeit umgestaltet und 1811 durch einen Brand weitgehend zerstört. Seit 1953 hat man sich bemüht die Burg in ihrem ursprünglichen Erscheinungsbild wiederherzustellen. Auch die Krönungskirche der ungarischen Könige (bis 1580), der von 1302-1452 erbaute Dom St. Martin, soll hier erwähnt werden. Beim Gang durch die Stadt wird man zudem auf zahlreiche weitere Kirchen (z.B. Franziskanerkirche und St. Johannes Kapelle) und Paläste (z.B. Primatialpalais und Palais der Städtischen Galerien) stoßen. Die Geschichte von Pressburg ist von ungarischen Einflüssen geprägt. Um 900 wird eine befestigte Siedlung der Römer an der Stelle der heutige Stadt erwähnt. In der zweiten Hälfte des !3. Jahrhunderts wurde die Siedlung zerstört und 1291 durch den ungarischen König wiederaufgebaut. Von 1526 bis 1784 war Pressburg die Haupt- und Krönungsstadt des habsburgischen Ungarn. Nach Ende des Ersten Weltkrieges fiel Pressburg an die neugegründete Tschechoslowakei. Seit der Trennung der Tschechoslowakei in die Tschechische- und Slowakische Republik, ist Pressburg die Hauptstadt der Slowakischen Republik.

Impressum | Datenschutzerklärung

© Highest Mountains Webservice Torsten Schneider