Informationen über verschiedene Lacrima-Reben

Lacrima - rote Rebsorte

Lacrima in Kürze

Keine eigene Sorte, sondern Bestandteil von Rebsortennamen

  • Farbe: Rotwein
  • Region: Italien

Synonyme für Lacrima Aleatico, Gaglioppo, Magliocco Dolce, Negroamaro

Lacrima ist an sich keine Rebsorte, sondern ein Synonym für verschiedene Sorten oder auch Namensbestandteil verschiedener Rebsortenbezeichnungen.
Lacrima bedeutet im Italienischen „Träne“ und bezieht sich je nach Auslegung auf die Form der Beeren oder die Tatsache, dass bei Beeren im vollreifen Zustand Saft austritt (sie gewissermaßen Tränen vergießen).

Die wichtigsten Rebsorten, die mit der Bezeichnung Lacrima in Verbindung gebracht werden sind:

  • <link internal-link internal link in current>Aleatico = auch bekannt als Lacrima Christi
  • <link internal-link internal link in current>Gaglioppo = Lacrima Nera
  • Magliocco Dolce = Lacrima Christi Nera
  • <link>Negroamaro = Lacrima


Lacrima di Morro d'Alba
Diese rote Rebsorte stammt aus Italien und wird häufig schlicht als Lacrima bezeichnet. Sie ist heute in der Weinregion Marken zu finden, wo sie seit dem 18. Jahrhundert bekannt ist.
Sie ist in zwei DOC-Weinen der Region zugelassen, im Lacrima di Morro d'Alba und im Colli Maceratesi.

Lacrima di Maria
Eine Tafeltraube, die in Italien angebaut wird. Diese Sorte ist allerdings nicht rotschalig, sondern hat helle Beeren, zählt also zu den Weißweinreben.

Impressum | Datenschutzerklärung

© Highest Mountains Webservice Torsten Schneider