Die Weißwein-Rebsorte Len de l'El im Rebsortenlexikon

Len de L'el - weiße Rebsorte

Len de l’El in Kürze

Alte, regionaltypische Sorte

  • Farbe: Weißwein
  • Heimat: Frankreich
  • Region: Südwest-Frankreich

Synonyme für Len de l’El Cavaille, Cavalier, Endelel, Kavale, Lendellet, Lenc de l'El, Loin de l'Oeil Berühmte Weine aus Len de l’El

  • Gaillac

Der Name dieser Rebsorte mutet etwas seltsam an, denn es handelt sich um eine Dialektform von „loin de l'oeil“, was soviel wie „außer Sicht“ bedeutet. Doch bei genauerer Betrachtung dieser Weißweinrebe erklärt sich dieser Name; die Trauben hängen an langen Stielen und sind daher recht weit von den Knospen (Augen) entfernt. Es gibt zahlreiche Dialektausdrücke, die diesen Umstand bezeichnen und dementsprechend für diese Rebe verwendet werden.

Die Len de L'el wächst in Südwestfrankreich. Eingesetzt wird sie fast ausschließlich in geringem Anteil als Cuvee-Bestandteil des weißen Gaillac. Der Anbau dieser einstmals bedeutenden Rebsorte ist inzwischen deutlich zurückgegangen. Ihre Weine sind charaktervoll mit kräftiger Struktur und oft durchaus von gehobener Qualität, die Aromen sind von Zitrusnoten geprägt, das Bukett verfügt über einen blumigen Duft.
In der Appellation Gaillac wird die Len de l’El zumeist trocken ausgebaut und mit Sorten wie Mauzac Blanc, Muscadelle und Sauvignon Blanc verschnitten. Sie wird aber auch für die Erzeugung von Schaumweinen und Süßweinen verwendet.
Die große Fäuleanfälligkeit der für bis mittel reifenden Rebe sorgt dafür, dass die Rebe nicht mehr so häufig angebaut wird. Einige Winzer machen sich diesen vermeintlichen Nachteil aber auch zunutze und keltern aus Reben, die von Botrytis befallen sind, sehr ansprechende Süßweine.
Im ausgehenden 19. Jahrhundert war die Len de l’El eine der wichtigsten Rebsorten von Gaillac und belegte mehr als ein Drittel der Rebfläche. Seit der Reblauskatastrophe hat sich ihr Bestand aber nie mehr so ganz erholt. Gegenwärtig sind im Weinbaubereich Gaillac rund 600 Hektar mit der Len de l’El bestockt.

Die nähere Zukunft wird zeigen, ob sich diese traditionelle Weißweinrebe behaupten kann oder ihr Bestand weiter zurückgeht. Für einen Rückgang spricht die zunehmende Popularität der Sauvignon Blanc-Rebe, die von vielen Winzern in Gaillac bevorzugt wird. Dagegen spricht, dass gegenwärtig ein Trend zu mehr Regionalität und traditionellen Sorten vorherrscht. Wir werden sehen, in welche Richtung sich der Weinbau in Gaillac entwickelt und welche Rolle die Weißweinrebe Len de l’El dabei spielt.

Impressum | Datenschutzerklärung

© Highest Mountains Webservice Torsten Schneider