Weinbauregion Thrakische Tiefebene und ihre Weine

Thrakische Tiefebene - Weinbauregion in Bulgarien

Im Süden Bulgariens ist die Thrakische Tiefebene gelegen. Dieses südlichste Weinbaugebiet des Landes ist auch unter der lokalen Bezeichnung Trakijska Nizina bekannt. Der Name leitet sich übrigens von den Thrakern ab, einer Volksgruppe, die in der Antike in diesem Bereich und weiten Teilen des Balkans siedelte.
In der Weinbauregion Thrakische Tiefebene befindet sich 35% der Rebfläche des Landes. Bekannt ist das Gebiet vor allem für Rotwein. Die roten Rebsorten kommen mit den klimatischen Bedingungen der Region sehr gut zurecht. Viel Sonnenschein, eine sehr lange Vegetationsperiode und äußerst selten auftretender Frost machen die Thrakische Tiefebene zur idealen Anbauregion für die einheimische Sorte <link>Mavrud sowie für Cabernet Sauvignon, Merlot, Pamid und weitere rote Sorten.
Auf den insgesamt rund 60.000 Hektar Rebfläche finden sich nur in sehr geringem Umfang weiße Sorten wie Dimiat, Muskat Ottonel und Rkaziteli.

Impressum | Datenschutzerklärung

© Highest Mountains Webservice Torsten Schneider