Ferienregion Neusiedlersee im Burgenland

Informationen zum Neusiedlersee

Der Neusiedlersee befindet sich im östlichen Burgenland, an der Grenze zu Ungarn. Dieser Steppensee nimmt eine Fläche von ca. 330 km² ein. An seiner längsten stelle misst der See 35 km. Der Wasserstand des Neusiedlersees schwankt je nach Jahreszeit. Er bewegt sich in der Regel zwischen 1 und 2 Meter Wassertiefe. In sehr trockenen Sommern, wie z.B. 2003, kann der Wasserspiegel aber auch auf weniger als 50 cm sinken. Der Neusiedlersee ist von einem breiten Schilfgürtel umgeben. In diesem Schilfgürtel haben zahlreiche Vogelarten eine Heimat gefunden. Seit 1977 ist der Neusiedlersee ein von der UNESCO anerkanntes Biosphärenreservat. Rund um den See befinden sich zahlreiche Weinbaugemeinden. Zudem zählt die Gegend rund um den Neusiedlersee zu einer der beliebtesten Ferienregionen des Burgenlandes.

Impressum | Datenschutzerklärung

© Highest Mountains Webservice Torsten Schneider