UNESCO-Weltnaturerbe Seewinkel im Burgenland

Der Seewinkel im Nationalpark

In der südöstlichen Ecke des Burgenlandes erstreckt sich vom östlichen Ufer des Neusiedlersees bis nach Ungarn hinein der Seewinkel. Dabei handelt es sich um die westlichste Salzsteppe Europas. Die sumpfige Flachlandschaft erstreckt sich um etwa 60 Salzlacken (kleine Tümpel) und wurde wegen ihrer seltenen Flora und Fauna unter Naturschutz gestellt. Anfang der 90er Jahre wurde der Nationalpark Neusiedler See – Seewinkel eingerichtet, um den seltenen Tier- und Pflanzenarten auch in Zukunft einen angemessenen Lebensraum bieten zu können. 2001 wurde der Neusiedlersee mit dem Seewinkel außerdem von der UNESCO in die Liste des Welterbes aufgenommen

Impressum | Datenschutzerklärung

© Highest Mountains Webservice Torsten Schneider